Agruss

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agruss.jpg
Agruss
Beschreibung
Spezies:

Zygerrianer[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Körpergröße:

1,97 Meter [1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

21 VSY[2]

Fahrzeug(e):

Repulsorsessel[1]

Zugehörigkeit:

Agruss war ein zygerrianischer Sklavenhalter und Kommandant des Zygerrianischen Sklavenlagers auf Kadavo. Er wurde während der Klonkriege von CT-7567 „Rex“ getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Agruss wurde auf Zygerria geboren und einige Jahre später von der zygerrianischen Königin Miraj Scintel zum Leiter der Laboranlage auf Kadavo gemacht.[3] Er verrichtete seine Arbeit mit Vergnügen. Als Anhänger des ehemaligen zygerrianischen Sklavenimperiums war er zunächst loyal. Aufgrund seines Gewichts konnte er aus eigener Kraft nur noch schwer stehen und bewegte sich daher mithilfe eines Schwebesessels durch die Anlage.[1] Als Darts D'Nar während der Klonkriege im Auftrag Dookus fünfzigtausend Togruta aus einer Kolonie auf Kiros entführte und dem zygerrianischen Staat übergab, ließ die Königin sie in die Laboranlage bringen und vertraute sie Agruss an. Die Anlage diente dabei sowohl dazu, die Gefangenen zu brechen und ein Druckmittel gegen die Republik in der Hand zu haben, als auch dazu, den Reichtum Zygerrias durch deren Arbeit zu mehren. Kurz darauf wurden zudem der Jedi Obi-Wan Kenobi und der Klon-Hauptmann Rex in die Anlage eingeliefert. Zu deren Begrüßung ließ Agruss zahlreiche Togruta in einem Hof Aufstellung nehmen und empfing die beiden Neuankömmlinge. Um deren Aufmerksamkeit zu gewinnen, ließ er Klappen im Boden öffnen, über denen die Togruta standen, sodass sie in die Tiefe stürzten und starben. Anschließend befahl er seinen Männern, Kenobi und den Klon in die Arbeitslager zu bringen.[3] In der darauffolgenden Zeit ließ Agruss Kenobi und Rex besonders hart behandeln und bestrafte meist unschuldige Togruta für Ungehorsam vonseiten Kenobis. Dadurch wollte er erreichen, dass sich die Togruta gegen sie wandten. Schließlich wurde die Anlage von einigen republikanischen Raumschiffen und Sternenjägern angegriffen. Daher ließ Agruss die Verteidigungseinrichtungen der Anlage bedienen. Um die Togruta vor der Eroberung durch die Republik noch zu töten, aktivierte er eine Vorrichtung, die ihnen langsam den Boden unter den Füßen wegzog und sie in die Tiefe stürzen ließ. Danach zerstörte er die zu Deaktivieren nötigen Kontrollen. Während der Verteidigung der Anlage konnte Kenobi an eine Waffe gelangen und drohte, Agruss zu töten. Dieser allerdings meinte, dass Kenobi ihn wohl nicht erschießen würde, da Jedi keine Unbewaffneten töteten. Schließlich wurde er von Rex erschossen, der dabei kommentierte, dass er kein Jedi sei.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Agruss in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link)
  2. Info zur Angabe des Todesdatums: The Clone WarsHelden auf beiden Seiten (3.10) spielt 21 VSY, da Mina Bonteris Ehemann ein Jahr vorher zu Kriegsbeginn verstorben in der Schlacht von Aargonar war. The Essential Reader's Companion datiert die Ereignisse in The Clone WarsBrüder (4.21) auf ca. 21 VSY. Da laut The Clone Wars: Episoden-Guide die Episode Meister und Sklave, in der Agruss getötet wird, zwischen Helden auf beiden Seiten und Brüder spielt, ergibt sich hier das Jahr 21 VSY.
  3. 3,0 3,1 The Clone WarsSklaven der Republik (4.12)
  4. The Clone WarsMeister und Sklave (4.13)