Meister und Sklave

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Escape from Kadavo.jpg
Meister und Sklave
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
13

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Escape from Kadavo

Produktions- nummer:

4.05

Länge:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

6. Januar 2012

Erstausstrahlung (DE):

16. Juni 2012

Informationen zum Stab
Regie:

Danny Keller

Drehbuch:
Informationen zum Inhalt
Ereignis:
Ort:

Zygerria, Kadavo

Charaktere:

Anakin Skywalker, Miraj Scintel

Meister und Sklave ist die 13. Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 6. Januar 2012 unter dem Titel Escape from Kadavo auf Cartoon Network ausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 16. Juni 2012 auf dem gleichnamigen Sender. Es ist die letzte Folge der sogenannten „Sklaven-Trilogie“, welche die Handlung der Comicgeschichte Sklaven der Republik adaptiert.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Meister und Sklave
Durch kleine Opfer kann
große Hoffnung entstehen.

Ein geknechtetes Volk! Um die entführten Siedler einer friedliebenden Welt aufzuspüren, haben die Jedi den Sklavenplaneten Zygerria durchkämmt, doch sie wurden von seiner ehrgeizigen Königin gefangen genommen, deren einziges Ziel es ist, ihr Reich der Unterdrückung neu zu erreichen. Nun muss sich selbst Obi-Wan Kenobi auf ein Leben in Ketten einstellen.

Handlung[Bearbeiten]

Der Jedi Obi-Wan Kenobi und Hauptmann Rex werden auf dem Planeten Kadavo festgehalten, wo sie in einem Erziehungslager unter der Leitung von Kommandant Agruss zu körperlich schwerer Arbeit gezwungen werden. Agruss’ Wachen gehen mit äußerster Brutalität vor, indem sie jeden noch so kleinen Fehler hart bestrafen, um den Willen der Sklaven zu brechen. Entsetzt muss Obi-Wan feststellen, dass für seine Fehler die entführten Togruta-Kolonisten von Kiros, die ebenfalls im Erziehungslager versklavt werden, büßen müssen. Dem Jedi bleibt nichts anderes übrig, als den Anweisungen der Wachen bedingungslos Folge zu leisten.

Mit seinem Solarsegler befindet sich Graf Dooku, Anführer der Konföderation unabhängiger Systeme, im Anflug auf den Planeten Zygerria. Im Auftrag seines Sith-Meisters Darth Sidious plant Dooku, Königin Miraj Scintel dazu zu zwingen, die von ihr gefangen genommenen Jedi-Ritter zu töten oder – sollte sie sich diesen Anweisungen widersetzen – ihre Regentschaft zu beenden. Die Königin selbst ist überrascht über Dookus unangekündigten Besuch. Anakin Skywalker, den sie noch immer dazu zu bewegen versucht, sich ihr als Leibwächter in ihren Dienst zu stellen, um seine Freunde auf Kadavo zu befreien, hält sie von ihrem Treffen mit Dooku fern und überstellt ihn derweil in Gewahrsam ihrer Wachleute. Für den jungen Jedi ist es jedoch ein leichtes, die überforderten Wachen zu überlisten. Daraufhin befiehlt er seinem Astromechdroiden R2-D2, sich auf die Suche nach der ebenfalls in Gefangenschaft befindlichen Ahsoka Tano zu begeben, die er dann befreit. Während Ahsoka das Raumschiff startklar macht, plant Anakin, das Treffen zwischen Dooku und der Königin zu stören, um herauszufinden, wo Obi-Wan und Rex gefangen gehalten werden. Als Anakin eintrifft, ist die Königin bereits von dem Sith durch einen Macht-Würgegriff verletzt worden. Dooku ist es nicht gelungen, die Königin von ihrem Vorhaben, die Jedi zu versklaven, abzubringen, weswegen er sich dazu entschlossen hat, sie durch ihren Premierminister Atai Molec zu ersetzen. Anakin verwickelt den Separatistenführer in einen kurzen Kampf, muss sich aber dann mitsamt der schwer verletzten Königin zurückziehen. Er springt aus dem Fenster des Palastes direkt auf die Rampe des von Ahsoka in Position gebrachten Sklavenschiffs, um den Planeten anschließend zu verlassen. Ehe die Königin ihren Verletzungen erliegt, erfahren die Jedi von ihr, dass sich Obi-Wan, Rex und die vermissten Kolonisten im Kadavo-System befinden.

Graf Dooku nimmt Kontakt mit Agruss vom Erziehungslager auf Kadavo auf, um die Hinrichtung Obi-Wan Kenobis zu befehlen. In diesem Moment tauchen auch Anakin und Ahsoka auf dem Planeten auf, die in die Einrichtung einzubrechen versuchen. Obi-Wan versucht zwar, seinen ehemaligen Schüler davon abzuhalten, um das Leben der Kolonisten nicht zu gefährden, doch Anakin ist fest entschlossen. Unterstützung erhält er von der Wolfsrudel-Einheit unter dem Kommando von Jedi-Meister Plo Koon sowie von Admiral Coburn, der den Einsatz an Bord der Hand der Gerechtigkeit überwacht. Aus der allgemeinen Aufregung, die Agruss und seine Wachen angesichts des bevorstehenden Angriffs durch die republikanischen Streitkräfte überkommt, können Obi-Wan und Rex ihren Vorteil ziehen und sich aus deren Fängen befreien. Während die beiden jedoch gegen die Wachen kämpfen, leitet Agruss die Hinrichtung der Togruta ein und zerstört anschließend den Kontrollcomputer, damit der Vorgang nicht mehr aufgehalten werden kann. Wenig später wird Agruss von Captain Rex getötet. Zu seinem Missfallen kann Plo Koon noch nicht die Rettung der Kolonisten einleiten, da zunächst die Lasergeschütze, die rings um die Anlage verteilt sind, zerstört werden müssen. Anakin nimmt sich dieses Problems an, indem er einen der besetzten Türme übernimmt und damit die anderen zerstört. Zwar ist der Weg nun frei, doch liegt der einzige Fluchtweg der Togruta-Sklaven unterhalb der Anlage. Angesichts dieser Besonderheit schlägt Ahsoka eine unkonventionelle Rettung vor. Admiral Coburn muss seinen Sternenzerstörer unter die Gefangenenanlage manövrieren, um den Kolonisten eine sichere Plattform zu geben und zu verhindern, dass sie in die Tiefe stürzen. Das riskante Flugmanöver gelingt, die Sklaven können gerettet und die Erziehungsanlage danach vollständig zerstört werden.

Gouverneur Roshti von Kiros ist den Jedi zu großem Dank verpflichtet, allerdings glaubt er, dass sein Volk sich nicht so schnell von den Ereignissen erholen wird. Im Gespräch mit Ahsoka Tano stellt der ansonsten auf Neutralität bedachte Gouverneur in Aussicht, dass er vielleicht eines Tages der Galaktischen Republik beitreten werde.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

In der 39. Ausgabe des Magazins The Clone Wars wird Meister und Sklave als fünfte Episode der vierten Staffel bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]