Akkadesischer Mahlstrom

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akkadesischer Mahlstrom
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Planeten:

Kessel

Weitere:

Schlund

Hyperraumrouten:

Kessel-Flug

Der Akkadesische Mahlstrom oder auch Akkadese Mahlstrom ist eine den Planeten Kessel umgebende Ansammlung von Materie aus Gas, Karbon- und Eisbrocken, die auch Gravitationsanomalien wie den Schlund enthält. Wegen dieser Anomalien ist ein Raumschiff in dem Mahlstrom nur schwer zu navigieren. Nur wagemutige Piloten verlassen den Kessel-Flug, die lange, aber sichere und abgesteckte Route zum mittig im Mahlstrom liegenden Kessel. Entlang der Route macht ein Raumschiff mehrere kurze Hyperraumsprünge durch die sichersten Gebiete des Mahlstroms, dazwischen fliegt der Pilot manuell. 10 VSY flog Han Solo an Bord des Millennium Falken nach einem Überfall auf eine von der Minengilde und dem Pyke-Syndikat kontrollierten Gewürzmine auf dem Planeten abseits der abgesteckten Route durch den Mahlstrom, passierte dabei den Schlund, entkam einem Summa-Verminoth und schaffte so den Kessel-Flug in unter 13 Parsec.

Quellen[Bearbeiten]