Aloysius Kallig

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
AloysiusKallig.jpg
Aloysius Kallig
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdaten:

Unbekanntes Datum

Heimat:

Dromund Kaas

Beruf/Tätigkeit:

Sith

Schüler:

Kallig

Titel:

Sith-Lord

Ausrüstung:

Sith-Maske

Bewaffnung:

Lichtschwert

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Aloysius Kallig war ein Sith-Lord, der in Konkurrenz mit Tulak Hord stand. Sein Rivale galt als unbezwingbarer Lichtschwertkämpfer und tötete ihn, wobei er allerdings nicht sorgsam vorging. Der Sith-Lord existierte in der Macht weiter und blieb im Tempel der Dunklen Seite als Geist. Zur Zeit des Kalten Krieges warnte er einen Nachfahren von ihm vor dessen Meisterin Darth Zash, da er ahnte, dass sie für ihn Schädliches vorhatte. Nachdem Kallig ein Artefakt auf Nar Shaddaa erbeuten konnte, erschien ihm sein Vorfahre auf seinem persönlichem Schiff und gab ihm den Auftrag seine Maske aus der Festung von Lord Khreusis zu stehlen, was ihm auch gelang. Wenig später, als die Gefahr durch Zash unmittelbar bevor stand, erschien Kallig sein Vorfahre erneut. Er riet ihm auch sein altes Lichtschwert wieder in seinen Besitz zu bringen. Eine Familie auf Nar Shaddaa verwahre es. Der Familienvater hatte jedoch das Lichtschwert bei einem Glücksspiel an einen Verbrecher verloren, weshalb Kallig es sich von diesem zurück holen musste.

Quellen[Bearbeiten]