Beldorion

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beldorian Leia Duel TEC.jpg
Beldorion
Beschreibung
Spezies:

Hutt

Geschlecht:

Hermaphrodit

Körpergröße:

9,00 Meter

Biografische Informationen
Todesdatum:

13 NSY

Heimat:

Nal Hutta

Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:

Beldorion, genannt Der Prächtige, war ein Hutt-Jedi des alten Ordens und der einzige seiner Spezies, der je zum Jedi ausgebildet wurde. Nachdem er auf den Planeten Nam Chorios geschickt wurde, errichtete er dort eine Diktatur und verfiel der dunklen Seite der Macht. Er wurde schließlich in einem Lichtschwertduell von Leia Organa Solo im Jahre 13 NSY getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Es ist nicht klar, ob er das Training je abgeschlossen hatte, bevor er den Jedi-Orden verließ und zur dunklen Seite wechselte. Einmal reiste Beldorion mit seiner Partnerin, der Jedi Taselda, nach Nam Chorios, angeblich um Therans Antriebsmechanismus zu überprüfen. Dabei verfielen die beiden der dunklen Seite der Macht. Als er ankam, spürte Beldorion, dass Nam Chorios eine sehr starke Verbindung zur Macht hatte. Es beschloss, dort zu bleiben und den Planeten zu regieren, um seine Kräfte zu verzehnfachen, dafür musste er aber mit Taselda um die Macht des Planeten kämpfen. Er gewann den Kampf, doch Beldorions Herrschaft dauerte nur einige Jahre.

Eines Tages traf er einen Droch namens Dzym, der Beldorion hinter seinen Rücken zu seiner Marionette machte. Mit der Macht und mit Dzyms Hilfe blieb er kräftig und jugendlich, sein Körper reine Muskeln. Er vermied auch die Unbeweglichkeit der Hutten in seinem Alter.

Kurz vor den Klonkriegen bekam der Oberste Kanzler Palpatine vom Senat die Notstandsvollmacht, der daraufhin Seti Ashgad wegen einer politischen Angelegenheit nach Nam Chorios schickte. Als Seti sah, dass Beldorion kein echtes Interesse an Nam Chorios hatte, solange all seine Wünsche erfüllt wurden, beschlagnahmte Ashgad den Planeten als inoffizieller Herrscher. Aber Ashgad erkannte bald, dass Beldorion nur eine Marionette für Dzym war.

Ungefähr dreizehn Jahren nach der Schlacht von Yavin reisten Luke Skywalker und Leia Oragana Solo nach Nam Chorios, um Seti Ashgad zu treffen. Dabei traf Leia Beldorion, der sie anschließend gefangen nahm. Während er sie gefangen hielt, erklärte Beldorion ihr, dass er die Energie von den alten Jedi-Meistern Yoda und Thon bewunderte, doch deren Grundregeln nicht. Leia konnte schließlich ausbrechen und gemeinsam mit Luke ermittelte sie verdeckt, um Dzyms und Ashgades Plan den Sektor zu verhindern. Während des Versuchs, Ashgad zu stoppen, wurde Leia von Beldorion angegriffen. Er bereitete große Schwierigkeiten mit seinen neun Metern. Dabei attackierte der alte Hutte erstaunlich schnell mit seinem Lichtschwert. Obwohl Leia nicht besonders gut im Lichtschwertkampf ausgebildet worden war, hatte sie Kampftraining und einen scharfen Einblick in die Macht. Ein langer, schneller Hieb mit dem Lichtschwert tötete den Hutten.

Quellen[Bearbeiten]

Beldorion wird in den Büchern Planet der Verlorenen und Verurteilung als Beldorian bezeichnet.