Verurteilung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verurteilung.jpg
Verurteilung
Allgemeines
Originaltitel:

Conviction

Reihe:

Das Verhängnis der Jedi-Ritter

Autor:

Aaron Allston

Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Ian Keltie

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

15. November 2011

Seiten:

512

ISBN:

ISBN 3442266815

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Vermächtnis-Ära

Datum:

44 NSY

Verurteilung ist der siebte Roman der Das-Verhängnis-der-Jedi-Ritter-Reihe. Das Buch wurde von Aaron Allston geschrieben und wurde am 24. Mai 2011 von Del Rey in Amerika veröffentlicht. In Deutschland erschien das Buch am 15. November 2011 im Blanvalet-Verlag.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Die Jedi-Meister Luke Skywalker und sein Sohn Ben sind ein unsicheres Bündnis mit den Sith eingegangen, das Luke plötzlich beendet. Die beiden Jedi fliehen gemeinsam mit einer jungen Sith, obwohl Skywalker ihr nicht traut. Auf Nam Chorios hoffen sie, das Wesen, das die gesamte Galaxis bedroht, zu stellen. Doch die Sith sind ihnen auf den Fersen. In höchster Not ruft Luke den Jedi-Orden zu Hilfe. Aber hat dieser überhaupt noch die Macht, Luke Skywalker beizustehen?

Handlung[Bearbeiten]

Auf Coruscant werden Valin und Jysella Horn aus dem Karbonit befreit. Cilghal und Tekli überwachen den Vorgang. Die technischen Mittel sagen, sie wären tot, doch Cilghal spürt, dass dem nicht so ist. Die beiden wachen auf und können mit ihren ebenfalls anwesenden Eltern sprechen. Dabei täuschen die Geschwister vor, nicht mehr an der von der Macht-Wesenheit Abeloth ausgelösten Machtpsychose erkrankt zu sein. Tekli und Cilghal lassen die beiden kurz darauf alleine, woraufhin sie beginnen, ihre Flucht zu planen. Luke Skywalker, sein Sohn Ben und Vestara Khai treffen unterdessen auf der Suche nach Abeloth auf der Meliflar-Station ein. Dort werden sie von der Stationsbesatzung, die von Abeloth gegen die Jedi und Vestara aufgebracht worden ist, angegriffen. Den dreien gelingt es, den Angriff unbeschadet zu überstehen und die Besatzung davon zu überzeugen, dass sie ihr nicht schaden wollen. Sie werden daraufhin zum Stationskommandanten Hallaf und dessen Tochter Fala, die von Abeloth durch die Macht vergiftet worden ist, gebracht. Luke kann Fala heilen, bevor er mit Vestara und Ben weiter nach Nam Chorios fliegt. Auf Booster Terrik Sternenzerstörer Fliegender Händler besprechen Kyp Durron und Raynar Thul gleichzeitig den Ausgang des Scharmützels von Pydyr. Durron beschließt, zusammen mit den Jedi-Meistern Octa Ramis und Kyle Katarn, die genauso wie er und Thul am Scharmützel teilgenommen haben, weitere Entscheidungen zu treffen.

Tahiri Veila, die in der Zwischenzeit in die Armand-Isard-Hochsicherheitsstrafanstalt verlegt worden ist, wird dort im Gefängnishof von einigen Mitgefangenen angegriffen. Sie kann ihre Gegner zurückschlagen, allerdings wird als Reaktion darauf von der Gefängnisverwaltung beschlossen, dass die ehemalige Jedi permanent Elektroschellen tragen muss, wenn sie ihre Zelle verlässt. Auf Borleias übergibt Booster Terrik währenddessen die Teilnehmer des Tendrando-Arms-Sabacc-Wohltätigkeitsturniers der Galaktischen Allianz, nachdem er sie während des Scharmützels von Pydyr als Geiseln genommen hat, um den sicheren Start einer Jedi-StealthX-Staffel von Coruscant zu garantieren. Mit dem Frachter Staubtänzer werden die Teilnehmer, unter denen sich auch Wynn Dorvan, der Assistent der Staatschefin der Galaktischen Allianz, Natasi Daala, befindet, nach Coruscant zurückgebracht.

Unterdessen beginnen die Skywalkers und Vestara auf Nam Chorios die Suche nach Abeloth, wobei sie Decknamen verwenden, um nicht erkannt zu werden. Zunächst besuchen sie die Hauptstadt des Planeten, Hweg Shul. Auf Coruscant besucht Staatschefin Daala den im Koma liegenden Kommandanten der Flotte der Galaktischen Allianz, Admiral Nek Bwua'tu und wird während des Besuchs über die Rückkehr von Dorvan und den anderen Sabacc-Spielern nach Coruscant informiert. Die Jedi beginnen gleichzeitig, einen Putsch gegen Daala zu planen. Die Skywalkers beginnen auf Nam Chorios, wo man aufgrund der dort lebenden Tsils die Macht nicht benutzen soll, derweil die Suche nach den Theranischen Lauschern, einem einheimischen Heiler-Orden. Dabei kämpfen sie zunächst mit dem Widerwillen der Einheimischen gegenüber Reisenden von Auswärts, werden aber schließlich zu Taselda gechickt. Die ehemalige Jedi, die durch den Konsum von Drochs unnatürlich alt geworden ist, wird von Luke vor Abeloth gewarnt und willigt ein, den Jedi-Großmeister in einige Techniken der Theranischen Lauscher einzuweisen. Skywalker bittet darum, die Mnemotherapie-Technik erlernen zu dürfen, und wird daraufhin von Taselda an andere Einheimische verwiesen.

Auf Coruscant beginnen die Jedi damit, ihre Leute in Vorbereitung des Putsches in das Gebäude des Senats der Galaktischen Allianz einzuschleusen, während Moff Drikl Lecersen in Obridagars Simulatorpalast zusammen mit den Intriganten der Lecersen-Verschwörung die Übernahme der Galaktischen Allianz plant. In Hweg Shul macht Taselda die Skywalkers und Khai mit dem Lauscher Taru Durn bekannt, der Luke die Mnemotherapie beibringen soll. Außerdem informiert sie die drei darüber, dass einige Zeit zuvor ein Schiff nach Nam Chorios gekommen ist, das der Sith-Meditationssphäre Schiff ähnelt. Danach erlernt Luke die Mnemotherapie-Technik, kurz darauf beginnt allerdings ein Macht-Sturm, der Hweg Shul verwüstet. Die Skywalkers und Khai beteiligen sich an der Suche nach Vermissten, bevor sie zu ihrer Unterkunft zurückkehren. Während die Jedi auf Coruscant den Putsch gegen Daala weiter vorbereiten, begeben die Skywalkers und Khai sich auf der Suche nach Abeloth dann in die Wildnis auf Nam Chorios, wo sie zusammen mit Taru Durn und Taselda den Führer der Theranischen Lauscher, Nenn, besuchen. Sie berichten Nenn von Abeloth und erfahren von ihm, dass der Wissenschaftler Cagaran Wei, dessen Interesse für Drochs allgemein bekannt ist, seit einiger Zeit verschollen ist, und beschließen, den Wissenschaftler zu suchen.

Auf Coruscant demonstrieren unterdessen viele Bürger gegen Staatschefin Daalas politisches Vorgehen. Außerdem wird die Jedi Seha Dorvald beschuldigt, versucht zu haben, den Senat der Allianz zu vergiften, und wird deshalb den Sicherheitskräften der Allianz übergeben. Außerdem trifft die Lecersen-Verschwörung weitere Maßnahmen für die von ihr geplante Übernahme der Allianz. Auf Nam Chorios finden die Skywalkers und Vestara heraus, dass Wei Hweg Shul einige Zeit zuvor verlassen hat. Sie verfolgen den Wissenschaftler mit dem Shuttle Wählt Snaplaunce, werden dabei aber von Schiff abgeschossen. Dennoch gelingt es ihnen, kurz darauf Weis Leichnam zu finden. Die drei übernachten in der Wildnis, bevor sie am nächsten Tag das Shuttle reparieren. Luke Skywalker nimmt außerdem Kontakt zu den Tsils auf und findet so heraus, dass Abeloth Nenn übernommen hat. Auf Coruscant schreiten die Planungen des Jedi-Putsches voran, wobei die Verdächtigungen gegen Seha Dorvald vom Jedi-Orden genutzt werden, um von den eigentlichen Plänen des Ordens abzulenken. Auf Nam Chorios können die Skywalkers und Vestara mit ihrem behelfsmäßig reparierten Shuttle Schiff finden.

Über Coruscant wird kurz darauf die Flottenfregatte Feuertaufe mit dem Anführer der klatooinianischen Unabhängigkeitsbewegung, Grunel Ovin, an Bord, gesprengt. Staatschefin Daala weißt ihren Assistenten daraufhin an, Mandalorianer nach Klatooine zu schicken, um den Aufstand der Klatooninianer gegen die über sie herrschenden Hutts niederzuschlagen. Daraufhin beschließen sowohl die Jedi als auch die Lecersen-Verschwörung, ihre Putsche durchzuführen. Die Jedi aktivieren dazu ein Protokoll, das vortäuscht, dass die Yuuzhan Vong Coruscant angreifen würden, und das Gebäude es Senats der Galaktischen Allianz deshalb abriegelt, während vor dem Gebäude Demonstrationen gegen Daala stattfinden. Unter den Demonstranten befinden sich auch Valin und Jysella Horn, die der Reporterin Kandra Nilitz ein Exklusivinterview anbieten. Nilitz nimmt das Angebot an und beschafft den beiden im Gegenzug ein hyperraumtaugliches Raumschiff. Im abgeriegelten Senatsgebäude gelangen unterdessen Han Solo Han und Leia Solo gleichzeitig mit der Lecersen-Verschwörerin Sallinor Parova zu Daala, um die Staatschefin in Gewahrsam zu nehmen. Im Senatssaal sorgen die Jedi Saba Sebatyne, Corran Horn und Jaina Solo für eine Legitimation des Putsches durch den Senat. Übergangsweise übernimmt ein Triumvirat, bestehend aus einem Vertreter des Jedi-Ordens, des Senats und des Militärs der Galaktischen Allianz, die Regierung.

Auf Nam Chorios wollen Luke, Ben und Vestara nach Hweg Shul zurückkehren, stellen aber fest, dass sie beschuldigt werden, Wei getötet zu haben, und deshalb gesucht werden. Es gelingt ihnen trotzdem, unbemerkt in die Stadt zu kommen und Taselda aufzusuchen. Luke wendet die Mnemotherapie bei der ehemaligen Jedi an, und kann so feststellen, dass sie, wie auch die Theranischen Lauscher, von Abeloth übernommen worden ist. Er erfährt mithilfe der Therapie, dass sich die Lauscher und Abeloth in einer Pumpstation befinden. Die Horn-Geschwister fliegen unterdessen zusammen mit Nilitz nach Nam Chorios. Auf Coruscant endet gleichzeitig die Beweisaufnahme im Prozess gegen Tahiri Veila. Außerdem kommt es auf Klatooine zu einer Versammlung von Vertretern einiger Völker, die sich in der näheren Vergangenheit aus der Sklaverei eines anderen Volkes befreit haben. Die Jedi beschließen, Leia und Han Solo nach dort zu entsenden, um die unabhängig gewordenen Völker an die Galaktische Allianz zu binden und Ereignisse wie Grunel Ovins Attentat in Zukunft zu vermeiden. Außerdem bestatten die Jedi ihren ehemaligen Großmeister Hamner. Während die Skywalkers und Vestara auf Nam Chorios einen Landgleiter stehlen, um nach der Pumpstation zu suchen, beginnt auf Coruscant ein Prozess gegen die ehemalige Staatschefin Natasi Daala.

In der Folgezeit begeben sich die Solos zusammen mit ihrer Enkeltochter Allana Djo Solo nach Klatooine, wo Leia direkt Verhandlungen mit den verschiedenen Abgesandten beginnt. Auf Coruscant wird Tahiri Veila schuldig gesprochen und zum Tod verurteilt, während Valin und Jysella Horn zusammen mit Kandra Nilitz bei Nam Chorios eintreffen und sich auf den Planeten begeben. Während Leia auf Klatooine mit den verschiedenen Vertretern der Unabhängigkeitsbewegungen verhandelt, besucht Allana den Planeten unter Aufsicht von Javon Thewles. Leia wird in den Verhandlungen von den Vertretern Klatooines dazu aufgefordert, Tenel Ka Djo, die Herrscherin des Hapes-Konsortiums, nach Klatooine zu holen, um den Verhandlungen beizuwohnen. Auf Nam Chorios gelingt es Vestara und den Skywalkers währenddessen, die Theranischen Lauscher und Abeloth in der Pumpstation Kesla Vein zu lokalisieren. Dort treffen sie zunächst auf einige Sith, die Vestara Verrat am Vergessenen Stamm vorwerfen und die Gruppe angreifen, nach dem Tod einiger Stammesmitglieder ziehen diese sich allerdings wieder zurück.

Kurz darauf verlässt Tenel Ka das Hapes-Konsortium, um Leias Bitte, den Verhandlungen auf Klatooine beizuwohnen, nachzukommen. Dabei wird sie allerdings von einigen Sith verfolgt, die so ebenfalls nach Klatooine gelangen. Allana hat auf Klatooine unterdessen eine Macht-Vision, in der sie ihre Mutter sterben sieht. Auf Nam Chorios versucht die Journalistin Kandra Nilitz unterdessen, die vergangenen ereignisse zu rekonstruieren. Nach einem Gespräch mit dem Bürgermeister von Hweg Shul, Snaplaunce, begibt sie sich ebenfalls nach Kesla Vein, um die Skywalkers zu verfolgen. Per Textnachricht kontaktiert sie außerdem Luke Skywalker und bietet ihm eine Transportgelegenheit gegen ein Interview. Skywalker nimmt das Angebot an und lotst die Reporterin daraufhin zu sich, seinem Sohn und Vestara. Als Nilitz ankommt, kommt es zu einem kurzen Duell zwischen Skywalker und einem Sith, der insgeheim auf Nilitz Fahrzeug mitgefahren ist, bevor sie sich mit Nilitz und ihrem Gleiter ins Kristalltal begeben. Unterdessen erreichen sowohl Tenel Ka als auch die Sith Klatooine. Während die Sith ein Attentat auf Tenel Ka vorbereiten, hat Allana erneut eine Vision vom Tod ihrer Mutter.

Auf Coruscant wird Natasi Daala unterdessen von Boba Fett aus dem Gefängnis befreit. Tahiri Veila bekommt dies mit und nutzt die Gelegenheit, um ebenfalls zu fliehen. Auf Klatooine entdeckt Allana gleichzeitig den Sith Querdan Dei, der den Anschlag auf Tenel Ka durchführen soll, das Mädchen berichtet aber zunächst niemanden von ihrer Entdeckung. Auf Nam Chorios bereiten sich die Skywalkers und Vestara Khai auf einen Angriff auf Abeloth und ihre Unterstützer vor und dringen in die Pumpstation, in der sich ihre Kontrahenten befinden, ein. Nachdem Kyp Durron, Sothais Saar und Bandy Geffer nach Klatooine gekommen sind, um dort symbolisch die Jedi zu vertreten, bauen die Sith eine Bombe, mit der sie Tenel Ka töten wollen. Auf Nam Chorios treffen die Skywalkers und Khai in der Pumpstation währenddessen auf Valin Horn, der versucht, die Skywalkers auf Abeloths Seite zu ziehen. Auch Abeloth taucht kurz darauf auf und versucht, Luke zu manipulieren, allerdings greift Valin die Gruppe an, als er erfährt, dass einige Sith in die Pumpstation eindringen. Während Ben und Vestara Valins Angriff abwehren, kann Luke Callistas Bewusstsein aus Abeloth entfernen. Kurz darauf erreichen die Sith den Kampfschauplatz und greifen die Skywalkers und Vestara an. Währenddessen kommen weitere Sith um Vestaras Vater Gavar Khai bei Nam Chorios an und werden von Jedi-Schiffen, die Luke einige Zeit zuvor im Wissen, dass Vestara ihre Stammeskollegen zu dem Planeten rufen werden würde, kontaktiert hatte, angegriffen. In der Pumpstation gelingt es den Skywalkers und Vestara unterdessen, mit dem kampfunfähig gewordenen Valin Horn zu fliehen, indem sie einen Tsil töten. Danach werden sie von anderen Jedi vom Planeten evakuiert. Kurz darauf fliehen Abeloth und die Sith von Nam Chorios. Abeloth nimmt Kontakt zu den Sith auf und bietet ihnen ein Bündnis gegen die Jedi an, um Luke Skywalker zu töten.

Auf Klatooine wollen die Sith C-3PO, der mit den Solos angereist ist, entführen, und mit Sprengsätzen versehen, um Tenel Ka zu töten. Dabei werden sie aber von Allana gestört, die den Zünder des Sprengsatzes entwendet hat. Querdan Dei will Allana den Zünder abnehmen, allerdings wird dies verhindert, als Leia Solo auftaucht und ein Lichtschwertduell gegen den Sith beginnt, in dem der Sith stirbt. Auf Coruscant plant Tahiri Veila unterdessen ihre weitere Flucht vor den Behörden.

Dramatis Personae[Bearbeiten]

Cover-Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]