Borhek

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borhek.jpg
Borhek
Allgemeines
Klasse:

Insektoiden

Ernährungstyp:

Karnivor

Beschreibung
Hautfarbe:
  • Rot
  • Gelb
Augenfarbe:

Gelb

Durchschnittliche Größe:

Über zwei Meter

Borheks sind eine insektoide Spezies mit imposantem Körperbau, die in der Galaxis oftmals für Tierkämpfe eingesetzt wurden. Sie können über zwei Meter groß werden und besitzen einen starken Plattenpanzer mit drei Dornen, der rot oder gelb gefärbt sein kann. Ihre Augen sind meist gelb und sitzen seitlich an ihrem länglichen Kopf, der mit zwei Mandibeln am Mund und einem großen Horn auf der Stirn ausgestattet ist. Borheks haben sechs dreigliedrige Beine mit dreifingrigen Klauen. Sie sind widerstandsfähig und kaum empfindlich gegenüber Schlägen, allerdings von kleineren Kontrahenten aufgrund ihrer Schwerfälligkeit leicht auszumanövrieren. Borheks erwiesen sich als widerstandsfähig gegenüber Blasterbeschuss, jedoch kann man sie durch Dauerbeschuss rasch töten.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem er ein Netzwerk von Gehilfen auf der Outland Station etabliert hatte, begann der kriminelle Muttanni Meeko Ghintee, an den dortigen Tierkämpfen teilzunehmen, die in der mit ausgedehnten Katakomben ausgestatteten Kampfarena der Raumstation ausgetragen wurden. Dabei meldete er gefährliche Kampfbestien, darunter auch Borhek, zum Kampf an, die er einem Züchter im Äußeren Rand stahl. Um den maximalen Profit aus Preisgeldern und Wetten schlagen zu können, bestach und bedrohte Meeko seine Gegner oft. Zusätzlich verschaffte er seinen Tieren durch Drogen einen Vorteil und stattete sie mit kybernetischen Implantaten aus, um sie fernsteuern zu können. Da sich die finanziellen Einbußen für die Toydarianerin Rozatta als Betreiberin der Station und der Wettbüros für die Tierkämpfe durch Meekos Betrug immer weiter vergrößerten, beschloss sie, mit dem Mandalorianer Jango Fett einen alten Freund und talentierten Kopfgeldjäger um Hilfe zu bitten. Während sich Fett auf die Station begab, nahm Ghintee an einem Tierkampf zwischen dem favorisierten Borhek-Stationschampion und seinem eigenen, kybernetisch gesteuerten Borhek teil. Unter dem Schutz eines Rodianers und eines Grans stellte er den Sieg seines Tiers sicher, bevor Fett die Arena betrat und seine Begleiter erschoss. Als Meeko vor Schreck das Gleichgewicht verlor und in den Innenraum der Arena stürzte, folgte ihm Fett. Daraufhin hetzte der Muttanni seinen Borhek auf ihn, das durch einen Stoß gegen Fetts Jet-Pack eine Fehlfunktion des Geräts herbeiführte, sodass es sich selbst auslöste, vom Rücken des Kopfgeldjägers abschnallte und aus der Arena flog. Währenddessen floh Ghintee durch einen Ausgang und überließ Fett dem Borhek, den der Mandalorianer durch seine größere Wendigkeit und dank seiner zwei WESTAR-34 Blasterpistolen aber bezwingen konnte. Der Züchter des von Meeko gestohlenen und bei dessen letztem Kampf getöteten Kampfborheks zeigte sich jedoch verärgert über das Schicksal des wertvollen Tieres. Um seine Rachegelüste zu befriedigen, setzte er ein hohes Kopfgeld auf Meeko aus. Die ausgelobte Summe betrug 10.000 Credits, die für den Tod des Muttanni ausgezahlt wurden.

Quellen[Bearbeiten]