Chewbacca and the Slavers of the Shadowlands

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SWA Chewbacca.jpg
Chewbacca and the Slavers of the Shadowlands
Allgemeines
Reihe:

Star Wars Adventures

Texter:

Chris Cerasi

Zeichner:

Jennifer Meyer

Cover:

Jennifer Meyer

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

0 NSY

Chewbacca and the Slavers of the Shadowlands ist eine Comicgeschichte der Reihe Star Wars Adventures, die von Chris Cerasi geschrieben und im August 2011 von Dark Horse in den USA veröffentlicht wurde. Die Geschichte erstreckt sie hauptsächlich über eine Rückblende, die ein Erlebnis aus Chewbaccas Jugend aufgreift. Dabei kämpft er gemeinsam mit seinem Freund Tarffull gegen eine Gruppe von Eindringlinge, die planen, Wookiees zu entführen und zu versklaven.

Handlung[Bearbeiten]

Sechs Monate nach der Schlacht von Yavin reisen Prinzessin Leia Organa, Han Solo und Chewbacca an Bord des Millennium Falke durch den Weltraum, um die Rebellen-Allianz mit einer Nachschublieferung zu versorgen. Über dem Planeten Bendii wird die Gruppe sowohl von imperialen TIE-Jägern als auch von Kopfgeldjägern verfolgt. In letzter Sekunde gelingt es Han, den Hyperantrieb in Gang zu bringen und in den sicheren Hyperraum zu springen. Für Leias Geschmack hat Han Solo mit dieser Aktion zu viel Kühnheit bewiesen, da sie beinahe erwischt worden wären. Sie erinnert ihn daran, dass die Lieferung der Rebellion zugute komme und sie nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden solle. Han winkt dies mit der Aussage ab, dass er schon mit sehr viel brenzligeren Situationen fertig geworden ist. So kommt es zu einem kleinen verbalen Schlagabtausch zwischen den beiden, der schließlich von Chewbacca unterbrochen wird. Wie Han erklärt, kann es Chewbacca ebenso wenig ausstehen, wenn Nachlässigkeit dazu führt, dass Freunde in Gefahr gebracht werden. Hintergrund ist ein Erlebnis aus Chewbaccas Jugend, das ihn nachhaltig geprägt hat. Auf Leias Bitten erklärt sich der Wookiee bereit, seine Geschichte zu erzählen.

Die Rückblende spielt im Jahr 185 VSY. Tarfful, ein guter Freund von Chewbacca, steht vor der Schwelle des Erwachsenwerdens und muss seinen Mannbarkeitsritus, den so genannten Hrrtayyk, absolvieren. Chewbacca ist ein wenig eifersüchtig und aus Trotz weigert er sich, der Zeremonie beizuwohnen. Er fühlt sich ebenfalls bereit, seine Prüfungen abzulegen, um seinen Mut und seine Tapferkeit zu beweisen und um den anderen Wookiees in seinem Dorf zu zeigen, dass er erwachsen ist. Im Gespräch mit Ralrra erklärt Chewbacca deswegen seine Absicht, die Schattenlande aufzusuchen. Ralrra ist von dieser Idee überhaupt nicht begeistert und erklärt, dass die Schattenlande nur in Begleitung mit einem erfahrenen Wookiee betreten werden dürfen. Chewbacca hält jedoch an seinem Vorhaben fest und als Tarfful davon erfährt, erklärt er sich bereit, seinen Freund der Sicherheit halber zu begleiten. Somit unternehmen Chewbacca, Ralrra, Tarfull und die beiden befreundeten Wookiee-Kinder Barraak und Saarcheen einen Ausflug in die Schattenlande am Fuße der riesigen Wroshyr-Bäume, wo zahlreiche Gefahren lauern. Nach einer Weile entdecken die Wookiees die Fremdweltler Nishrah, Twool und Lix, die gekommen sind, um das Wookiee-Dorf zu überfallen und dabei die Jungen gefangen zu nehmen und zu versklaven. Tarfful schlägt vor, zurück zum Dorf zu gehen und die anderen zu warnen, allerdings werden sie davor von Lix entdeckt und ihn einen Kampf verwickelt, in dessen Verlauf der junge Barraak zu Tode kommt. Vorerst können Tarfful und Chewbacca die Eindringlinge zurückschlagen und sich etwas Zeit verschaffen, um Ralrra und Saarcheen in Sicherheit zu bringen. Chewbacca gibt sich die Schuld an Barraaks Tod, da sein Egoismus überhaupt erst dazu geführt hat, die Schattenlande zu betreten.

Lange kann sich Chewbacca jedoch nicht mit seiner Trauer aufhalten, da es die Eindringlinge schnellstmöglich zu vertreiben gilt. Chewbacca und Tarfful kennen sich in dem Gebiet sehr gut aus, was sie im Kampf gegen die Eindringlinge gekonnt zu ihrem Vorteil ausnutzen. Auch Nishrah, Lix und Twool, die Chewbacca und Tarfful zu töten planen, sind sich dieser Tatsache bewusst, weswegen sie sich zunächst aufteilen, um getrennt nach den Wookiees zu suchen. Während Lix den Ärger eines im Wald lebenden Tieres auf sich zieht und somit erst einmal aufgehalten wird, gelingt es Chewbacca Twool zu überwältigen, ihn den Blaster abzunehmen und ihn damit zu betäuben. Als nächstes kämpfen Tarfful und Chewbacca gegen Nishrah und Lix, wobei sie nach einer Weile Verstärkung von den anderen Wookiees aus dem Dorf erhalten, die von Ralrra alarmiert wurden. Somit können alle drei Eindringlinge festgenommen werden. Lix gelingt es noch einmal, sich aus den Fängen der Wookiees zu befreien und in den Wald zu fliehen. Von Chewbacca verfolgt, wird Lix schließlich von einer Schlange gestoppt und gefressen. Chewbacca weigert sich, Lix zu retten, da er der Überzeugung ist, dass er für den Tod Barraaks ein solches Schicksal verdient habe. Am Ende bleibt für Chewbacca die Erfahrung, dass seine eigene Nachlässigkeit und Engstirnigkeit jemand anderem das Leben gekostet hat. Deswegen verspricht er, nie wieder etwas vorzugeben, was er nicht ist, und es zu vermeiden, andere in Gefahr zu bringen. Ein Lektion, die Chewbacca teuer bezahlt und seitdem nie wieder vergessen hat.

Nachdem Chewbacca seine Geschichte zu Ende erzählt hat, ist Leia zu Tränen gerührt und sie dankt ihm für den Mut, dieses Erlebnis mit ihr zu teilen. Han beendet prompt die Herzlichkeiten und erinnert die beiden daran, dass sie einen Krieg zu gewinnen haben.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]