Chop’aa Notimo

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chop'aa Notimo.jpg
Chop’aa Notimo
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Hell[1]

Haarfarbe:

Schwarz[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Besondere Merkmale:

Fehlendes rechtes Auge, Narben im Gesicht[1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

2 VSY[1]

Beruf/Tätigkeit:
Ausrüstung:

Mandalorianische Rüstung[1]

Bewaffnung:

Elektrostab[1]

Fahrzeug(e):

Basilisk-Kriegsdroide[1]

Zugehörigkeit:

Chop’aa Notimo war ein mandalorianischer Söldner, der während der Klonkriege für die Konföderation unabhängiger Systeme kämpfte. Nach dem Ende des Konflikts arbeitete er für kurze Zeit für die Schwarze Sonne, ehe er sich selbstständig machte und die Kontrolle über kriminelle Aktivitäten im Bespin-System übernahm. Im Jahr 2 VSY griff er die Tibanna-Gas-Kolonie der Wolkenstadt an. Dort nahm er den Senator Garm Bel Iblis gefangen. Allerdings wurde er im Kampf von Starkiller getötet, dem geheimen Schüler des Sith-Lords Darth Vader, der den Senator retten wollte.

Biografie[Bearbeiten]

Chop’aa Notimo war ein mandalorianischer Söldner.[2] Er zog sich eine Kopfverletzung zu, die den Verlust des rechten Auges und einige Narben zu Folge hatte.[1] Während der Klonkriege kämpfte Notimo auf der Seite der Konföderation unabhängiger Systeme, da er glaubte, dass die Klonkrieger der Galaktischen Republik, die aus der DNS des mandalorianischen Kopfgeldjägers Jango Fett geklont worden waren, eine widerwärtige Verfälschung seines kulturellen Vermächtnisses darstellten. Nach dem Ende des Krieges trat Notimo der Verbrecherorganisation Schwarze Sonne bei und stieg rasch in ihren Rängen auf. Er verließ das Syndikat jedoch, um eigenständig zu operieren. Dabei erwies er sich als listenreicher Unterweltanführer.[2]

Notimo übernahm die Kontrolle mehrerer krimineller Operationen im Bespin-System, darunter auch einige in den unteren Ebenen der Wolkenstadt, einer Tibanna-Gas-Kolonie über dem Gasriesen Bespin.[2] Zu dieser Zeit warb Notimo den Gungan-Kopfgeldjäger Kleef an, um seine Söldner von ihm trainieren zu lassen. Kleef wurde schnell zu Notimos vertrauenswürdigsten Untergebenen und Stellvertreter.[5] Notimo besaß zudem einen Basilisk-Kriegsdroiden, der auf dem Design eines altertümlichen Kriegsinstruments der Mandalorianischen Kreuzritter basierte.[6]

Notimo bekämpft Starkiller.

Im Jahr 2 VSY griffen Notimos Truppen die von den Bespin-Sicherheitskräften beschützte Wolkenstadt an. Der Senator Garm Bel Iblis, der sich in der Minenkolonie aufhielt, begab sich daraufhin zu den Verladedocks, um über eine Einstellung der Kampfhandlungen zu verhandeln. Notimo schickte aber mehrere Kopfgeldjäger aus, um Bel Iblis gefangen zu nehmen. Während ihm Kleef seine Zielperson auslieferte, traf Starkiller, der geheime Schüler des Sith-Lords Darth Vader, in der Wolkenstadt ein, um Bel Iblis zu befreien und seine Unterstützung bei der Gründung einer Rebellenallianz gegen das Imperium zu erlangen.[1]

Starkiller tötete in der Wolkenstadt viele von Notimos Kämpfern, darunter auch Kleef, und erreichte die Kammer, in der der Mandalorianer Bel Iblis gefangen hielt. Notimo, der seine Ankunft schon erwartet hatte, griff ihn mit einem zweiendigen Elektrostab an. Dabei erhielt er Unterstützung von zwei weiteren, mit Jet-Packs ausgerüsteten Mandalorianern. Nachdem Starkiller die beiden getötet hatte, rief Notimo über eine in seiner Rüstung eingebauten Fernsteuerung den Basilisk-Kriegsdroiden zur Hilfe. Im folgenden Kampf sprang Starkiller auf den Droiden und nutzte die Macht, um ihn zu zerstören. Notimo entkam aus den brennenden Wrackteilen und griff den Sith-Schüler an. Allerdings fügte ihm sein Gegner dabei einen tödlichen Lichtschwerthieb über die Brust zu. Nach Notimos Tod befreite Starkiller den Senator und überzeugte ihn davon, sich seiner Allianz anzuschließen.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Notimo war ein intelligenter Unterweltanführer,[2] der von dem Jedi-Meister Rahm Kota als Abschaum bezeichnet wurde.[1] Er war stolz auf sein mandalorianisches Erbe und ekelte sich, dass die Klonkrieger der Republik dieses Erbe schändeten. Deshalb entschloss er sich, für die Separatisten zu kämpfen. Nach dem Krieg wurde aus Notimo ein professioneller Krimineller, der in der Schwarzen Sonne rasch aufstieg.[2] Seinem Anhänger Kleef brachte er dabei sein volles Vertrauen entgegen.[5] Als er Bel Iblis gefangen nahm, schloss Kota richtig, dass Notimo nicht auf diplomatische Weise dazu gebracht werden konnte, den Senator freizulassen.[1]

Notimo war ein brutaler und fähiger Kämpfer,[2] der dabei auch auf unehrenhafte Mittel zurückgriff.[8] Er setzte seinen Elektrostab mit enormer Effektivität ein. Wenn er ihn in den Boden schlug, konnte er Schockwellen erzeugen, die seine Gegner zurückwarfen. Während des Kampfes mit Starkiller war er siegessicher und verspottete seinen Gegner.[1] Zusätzlich zu seinem Elektrostab verwendete Notimo einen Basilisk-Kriegsdroiden, der mit drei Repetierblastern und einem Repulsorlift ausgerüstet war, der es dem Droiden erlaubte zu fliegen. Der Droide konnte in fast jeder Umgebung, sogar im Weltall, eingesetzt werden.[6] Notimos mandalorianische Rüstung war in roter und goldener Farbe bemalt und enthielt eine Fernsteuerung für den Droiden.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 The Force Unleashed (Videospiel) (PSP, PS2 und Wii-Versionen)
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 The Force Unleashed (Videospiel) (PSP, PS2 und Wii-Versionen: In-game Datenbank, Eintrag Chop’aa Notimo)
  3. Eigenübersetzung: „An immoral criminal who has taken over underworld operations in this sector.”
  4. Eigenübersetzung: „Your talks have failed, Senator. This is how I negotiate!”
  5. 5,0 5,1 The Force Unleashed (Videospiel) (PSP, PS2 und Wii-Versionen: In-game Datenbank, Eintrag Kleef)
  6. 6,0 6,1 The Force Unleashed (Videospiel) (PSP, PS2 und Wii-Versionen: In-game Datenbank, Eintrag Basilisk-Kriegsdroide)
  7. Eigenübersetzung: „Chop’aa? He's scum.”
  8. The Force Unleashed: Prima Official Game Guide

  • Chop’aa Notimo wurde für das Videospiel The Force Unleashed entwickelt, tritt aber nur in den Versionen für die PSP, die PS2 und die Wii auf. Billy Brown spricht den Mandalorianer in der englischen Synchronfassung.
  • Notimo kann mithilfe des Cheatcodes NOTIMO als spielbarer Charakter freigeschaltet werden. Allerdings sind Zwischensequenzen daraufhin deaktiviert.