Elrood-Sektor

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elrood-Sektor
Astrographie
Systeme:

Derilyn-System[1]

Der Elrood-Sektor ist ein Sektor, der das Derilyn-System beherbergt. Der Planet Iakar, die Heimatwelt der Iakaru, befindet sich in der Nähe des Derilyn-Systems.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Legends-Tab massiv unvollständig; einige Sachbücher fehlen noch.⍟ Jedi_Knight ⍟ (Diskussion) 18:40, 21. Mai 2021 (CEST)

Der Elrood-Sektor ist ein Sektor im Äußeren Rand der Galaxis und liegt an der Rimma-Handelsroute.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Alte Republik[Bearbeiten]

Kurz vor der Blockade von Naboo bekämpfte und besiegte die Handelsföderation einige Degan-Piraten in diesem Sektor.

Ebenfalls vor der Blockade begab sich der Jedi Jorus C’baoth mit einer Jedi-Streitmacht in den Elrood-Sektor, um dort einen Aufstand von Dunklen Jedi zu bekämpfen.[2]

Galaktischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Vor und nach der Schlacht von Yavin und der Zerstörung des Ersten Todesstern durch die Rebellen-Allianz waren im Elrood-Sektor Khuiumin-Piraten aktiv und überfielen mehrere Konvois, bis sie von der Schmugglerin Platt Okeefe entdeckt wurden, die über Cynabar’s InfoNet andere Konvois davor warnte, durch diesen Sektor zu fliegen.[3]

Neue Republik[Bearbeiten]

Die Neue Republik griff in die Geschicke des Elrood-Sektors ein, um das Bestreben des imperialen Supergenerals Delvardus, den Sektor zu erobern, zu unterbinden. Bei der Schlacht von Glova setzte die Republik der Expansion ein jähes Ende: Delvardus musste sich geschlagen zurückziehen und seine Pläne, den Elrood-Sektor zu besitzen, aufgeben.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]