IT-000-XZ 1594

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
IT-000 Verhördroide.jpg
IT-000-XZ 1594
Allgemeines
Modell:

IT-000 Verhördroide

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Erste Ordnung

IT-000-XZ 1594 war ein Verhördroide der Ersten Ordnung. Im Jahr 34 NSY war er an Bord des Sternenzerstörers Finalizer stationiert, wo er mit dem Verhör des auf Jakku gefangenen Widerstandspiloten Poe Dameron betraut wurde. Der Droide wollte in dem Verhör in Erfahrung bringen, wo sich eine Karte mit dem Standort des Jedi-Meisters Luke Skywalker befand, welche die Erste Ordnung suchte. Die von ihm angewendeten Verhörtechniken 2265, 3333 und 6304 zeigten jedoch keinen Erfolg, da ihn Dameron anspuckte, anstatt ihm die gewünschten Informationen auszuhändigen. Bei der Anwendung von K8-A4 reagierte Dameron heftig und verschluckte beinahe seine Zunge, woraufhin IT-000-XZ 1594 den Intervall der von ihm verabreichten Neuroschocks erhöhte und seine Frage nach der Karte, die er bereits 813 mal gestellt hatte, erneut stellte. Seine Versuche, den Piloten zu brechen, wurden durch das Eintreffen von Kylo Ren unterbrochen, der das Verhör übernahm, während sich der Droide an den Rand des Verhörraums zurückzog. Als Ren mit der Macht in das Bewusstsein Damerons eindrang, schrie dieser so laut, dass die Sensorkapseln des Droiden überladen wurden und den Rest des Verhörs nicht weiter aufzeichneten. Nachdem Ren erfahren hatte, dass Damerons Astromechdroide BB-8 im Besitz der Karte war und sich noch auf Jakku befand, verließ er die Zelle. IT-000-XZ 1594 begab sich daraufhin zu dem Protokolldroiden RA-7-D4, welcher die Daten des Droiden übersetzte und als Bericht ablegte. Da RA-7-D4 insgeheim Teil des Spionagedroidennetzwerks des Widerstands war, übermittelte er außerdem eine Kopie des Verhörberichts an C-3PO.

Quellen[Bearbeiten]