Finalizer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finalizer front.jpg
Finalizer
Allgemeines
Hersteller:

Kuat-Entralla Ingenieurstechnik

Klasse:

Resurgenz-Klasse

Technische Informationen
Länge:

2915,84 Meter

Breite:

1483,50 Meter

Höhe:

496,89 Meter

Bewaffnung:
  • über 1.500 Turbolaser
  • Verteidigungsgeschütze
  • Ionenkanonen
Kapazitäten
Besatzung:
Nutzung
Kommandanten:
Crewmitglieder:
Rolle:

Flaggschiff

Zugehörigkeit:

Erste Ordnung

Die Finalizer war ein Sternenzerstörer der Ersten Ordnung, mit Edrison Peavey als Kapitän, der unter dem Kommando von General Armitage Hux und Kylo Ren stand. Das Schiff war das erste der Resurgenz-Klasse und war fast doppelt so lang wie ein Sternenzerstörer der imperialen Ära. Auch technisch war die Finalizer den Sternenzerstörern des Galaktischen Bürgerkrieges überlegen, da ihre Waffen stärker waren und sich schneller wiederaufladen konnten, was auf Kyberkristalle zurückzuführen war, die aus den Unbekannten Regionen stammten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Finalizer war der erste Sternenzerstörer der neuen Resurgenz-Klasse, die für die Erste Ordnung im Geheimen produziert wurde. Damit brach die Erste Ordnung jede Regelung für Großkampfschiffe, die in den Verträgen mit der Neuen Republik festgehalten worden waren. Nachdem Poe Dameron auf Jakku gefangen genommen worden war, brachte man ihn auf die Finalizer, wo er von Kylo Ren verhört wurde. Mithilfe des desertierenden Sturmtrupplers Finn konnte Dameron jedoch in einem TIE/EO-Jäger von Bord entkommen. Da der Abschuss des TIE-Jägers durch die Turbolaser scheiterte, ließ General Hux die ventralen Geschütze des Sternenzerstörers hochfahren und abfeuern. Dameron und Finn wurden getroffen und stürzten auf Jakkus Oberfläche ab.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Die Finalizer im zweiten Teaser

Die Finalizer tauchte das erste Mal im zweiten Teaser-Trailer zu Episode VII – Das Erwachen der Macht auf. Nachdem ein Bild mit dem Namen geleakt wurde, bestätigte ein Facebook-Post von Topps den Namen und machte ihn offiziell.