Melch

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melch.jpg
Melch
Beschreibung
Spezies:

Ugnaught

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Sklavenarbeiter

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Melch, auch Arbeiter 429 genannt, war ein männlicher Ugnaught, der als Sklavenarbeiter auf der imperialen Reklam-Station auf dem Gasriesen Yarma tätig war. Das Imperium nutzte die Müllstation als Verschrottungsanlage für ausgemusterte BTL-B Y-Flügel Sternenjäger, deren Demolierungsprozess von versklavten Ugnaught-Arbeitern beaufsichtigt und kontrolliert wurde. 2 Jahre vor der Schlacht von Yavin unternahm ein Trupp der Phönix-Staffel, bestehend aus dem Jedi Ezra Bridger, dem Lasat Garazeb Orrelios, der Mandalorianerin Sabine Wren, dem Astromechdroiden Chopper, dem Piraten Hondo Ohnaka und dem ausgemusterten Klonkrieger Rex, eine Mission zur Entwendung von 14 ausrangierten Y-Flüglern aus der Reklam-Station. Während ihrer Mission überredete Ohnaka Melch und einige andere Sklavenarbeiter, den Rebellen zu helfen, sodass sie befreit wurden. Nachdem Melch den Verschrottungsprozess stoppte, führte Hondo Melch und die anderen Arbeiter zu einer im Hafen stehenden Lambda-Klasse T-4a Fähre, die der Pirat und die Ugnaughts zur Flucht aus der Station nutzten.

Quellen[Bearbeiten]