Parwaner

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derrown.jpg
Parwaner
Allgemeines
Heimatwelt:

Parwa[1]

Beschreibung
Besondere Merkmale:
  • drei Augen
  • pilzförmiger Kopf
  • lange tentakelähnliche Gliedmaßen
Bekannte Individuen:

Derrown, Gubacher

Die Parwaner sind eine intelligente Spezies vom Planeten Parwa,[1] die dadurch, dass sie leichter ist als Luft, auf Luftströmen schweben kann. Mithilfe ihrer vier langen Beintentakel können sich die Parwaner auch am Boden halten. Zusätzlich besitzen sie noch zwei Armtentakel mit jeweils drei langen Fingern. Sie haben eine hellbraune Haut und einen pilzförmigen Kopf mit drei Augen. Ein Nachteil der niedrigen Dichte, die sie schweben lässt, ist ihre verringerte Geschwindigkeit. Allerdings konnten Parwaner starke elektrische Felder erzeugen[2] und elektrische Ladungen aushalten. Durch die Vorteile seiner Spezies wurde der Parwaner Derrown einer der bekanntesten Kopfgeldjäger der Klonkriege.[3] Ein weiterer Parwaner war Gubacher, ein Wissenschaftler im Dienst des Jedi-Ordens.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Star Wars Insider (Ausgabe 132)
  2. Derrown in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link)
  3. The Clone WarsEntkommen (4.17)
  4. The Clone WarsDroiden bevorzugt (5.10)

Die Parwaner basieren auf einer Konzeptzeichnung von Ron Cobb für einen Revwien, der in Chalmuns Cantina in Episode IV – Eine neue Hoffnung auftauchen sollte, aber in der Endfassung nicht verwendet wurde. Ursprünglich war sie als eine tropische pflanzliche Lebensform, die sich aber trotzdem bewegen konnte und Insekten fraß, geplant. Weiter sollte sie die besten Witze der Galaxis erzählen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]