Schnitter (Imperium)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schnitter-BF2.jpg
Schnitter
Allgemeines
Klasse:

Imperium-II-Klasse

Nutzung
Erste Sichtung:

4 NSY

Zerstört:

5 NSY

Schlachten:
Kommandanten:

Garrick Versio

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Schnitter war ein Imperium II-Klasse Sternenzerstörer unter dem Kommando von Admiral Garrick Versio. Sie kämpfte in der Schlacht von Endor und war im Anschluss an die dortige Niederlage des Galaktischen Imperiums an der Durchführung der Operation Asche beteiligt. In dieser Zeit wurde sie mehrfach vom Inferno-Trupp aufgesucht, der an Bord der Schnitter seine nächsten Missionen von Admiral Versio erhielt. Schließlich beteiligte sich die Schnitter an der Schlacht von Jakku, bei der der Sternenzerstörer schwer beschädigt wurde und auf die Oberfäche des Planeten abstürzte.

Quellen[Bearbeiten]

Schnitter
Allgemeines
Klasse:

Imperium-II-Klasse

Kapazitäten
Hangar:

181. Imperiale Jägergruppe

Nutzung
Erste Sichtung:

4 NSY

Letzte Sichtung:

6 NSY

Schlachten:
Crewmitglieder:

Soontir Fel

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Schnitter war ein Imperium II-Klasse Sternenzerstörer.

Geschichte[Bearbeiten]

Kurz nach der Schlacht von Endor diente sie der 181. Imperiale Jägergruppe als Basis. Sie nahm mit dieser auch an der Schlacht um Brentaal IV teil und sollte die Überreste der Gruppe aufnehmen, nachdem der Planet von der Neuen Republik erobert wurde.

Zwei Jahre später wurde sie im Zuge von Truppenverlegungen abgestellt, um das Venjagga-System zu bewachen. Hierfür war sie mit sechs TIE-Jäger-Staffeln vollständig ausgerüstet. Nach der misslungenen ersten Schlacht von Borleias erfuhr der Geheimdienst der Neuen Republik, dass die Schnitter Kurs auf Borleias nahm und dort sechs Stunden nach Operationsbeginn auftauchen würde. Vermutlich geschah dies, weil der Termin des Angriffs verraten wurde. Bei ihrer Ankunft war die Schlacht zwar schon vorbei, doch schützte sie das System vorerst vor einem weiteren Angriff. Kirtan Loor konnte den Captain sogar davon überzeugen, einer seiner TIE-Staffeln auf Borleias zu stationieren, um den Verlust Evir Derricotes auszugleichen.

Sie kehrte danach ins Venjagga-System zurück. Da sie aber immer noch eine Bedrohung für einen erneuten Angriff auf Borleias darstellte, wurde sie von der Befreier und der Emanzipator in eine Falle gelockt, so dass sie an dem zweiten Angriff nicht teilnehmen konnte.

Quellen[Bearbeiten]