Star Wars (Famicom)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Star Wars (Famicom).jpg
Star Wars
Informationen zum Spiel
Genre:

Action, Adventure

System:

Famicom

Spieleranzahl:

1 Spieler

Informationen zur Entwicklung
Entwickler:

Piccari Games

Vertrieb:

Namco

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Star Wars ist ein von Namco vertriebenes Videospiel für Nintendos japanische Famicom-Spielkonsole. Das Spiel wurde am 4. Dezember 1987 nur in Japan veröffentlicht. Anders als bei vorherigen Spielen wie die Arcade-Umsetzungen The Arcade Game und The Empire Strikes Back oder das Lichtschwert-Spiel Jedi Arena, die immer nur einen kleinen Teil der Handlung oder gar nur eine Idee aus den Filmen aufgriffen, brachte Namco mit Star Wars das erste Videospiel auf den Markt, das die gesamte Handlung eines Films vom Anfang bis zum Ende abdeckt. Das Spiel basiert auf den Film Episode IV – Eine neue Hoffnung, allerdings hielten sich die Entwickler nicht strikt nach den Vorgaben des Films. Sie bedienten sich einiger Freiheiten und bauten zusätzliche Handlungen und Wendungen ein, die in ihrer Umsetzung und einer kanonischen Betrachtung fehlerhaft und stellenweise bizarr sind.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel besitzt eine zeitgemäße 2D-Grafik mit starrem Hintergrund und englischem Bildschirmtext sowie eine einfache Steuerung. Der Spieler steuert einen schwarz-haarigen Luke Skywalker, der bereits von Beginn an den Umgang mit der Macht beherrscht, durch verschiedene Spielwelten. Zu Beginn infiltriert Luke Skywalker auf der Suche nach dem vermissten Droiden R2-D2 einen Sandkriecher, um darin Darth Vader zu begegnen. Während des Kampfes verwandelt sich der Dunkle Lord in einen Skorpion. Von den insgesamt sechs Bossgegnern handelt es sich bei zwei tatsächlich um eine Begegnung mit Darth Vader, während die anderen Monster sind, die sich als Vader ausgeben. So gibt es neben dem Skorpion noch einen Hai, einen Flugsaurier sowie ein Wampa. Nach Tatooine besucht der Protagonist drei weitere Welten, die jedoch nicht der Filmvorlage entsprechen. So reist Luke nach einer kurzen Raumschlacht nach Kessel, wo er sich durch einen Tempel voller Schlangen und Frösche kämpft. Die dritte Welt, ein Wasserplanet, ist eine Rettungsmission zur Befreiung von C-3PO. Anschließend reisen die Filmhelden mit dem Millennium Falken zum Todesstern, um Prinzessin Leia zu befreien. Statt dass Obi-Wan Kenobi auf Darth Vader trifft, ist es hier Luke, der den Kampf bestreitet. Nach einem Abstecher auf der Eiswelt Hoth, wo Luke den in Eis gefrorenen Chewbacca befreit, geht es weiter nach Yavin IV, wo die Helden den Rebellen die Konstruktionspläne des Todessterns überbringen. Im Massassi-Tempel kommt es zu einem Angriff durch imperiale Sturmtruppen, die Han Solo im Inneren eines riesigen Baumes gefangen halten. Dieses Detail ist bizarr, heißt es doch, dass Luke den Millennium Falken von Han das ganze Spiel über alleine steuerte. Daneben gibt es auch noch einen kurzen Auftritt von Boba Fett, dem sich Luke ebenfalls zum Kampf stellen muss.

Der Spieler kann seinen Protagonisten mit insgesamt sieben Machtfähigkeiten verstärken, darunter Schnelligkeit, Teleportation und Fliegen. Die Fähigkeiten können mit Diamanten eingesetzt werden, die besiegte Gegner hinterlassen. Stellenweise besitzt das Spiel schon bei der einfacheren „Novice“-Einstellung einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad. Der Spieler hat lediglich drei Versuche, wobei Luke bereits nach einer einzigen gegnerischen Berührung einen Versuch verliert. Auch der Millennium Falke und der im Spiel zu steuernde X-Flügler halten nur einen feindlichen Treffer aus, ehe sie zerstört werden. Hierbei kann der Spieler noch einen von drei Deflektorschilde verwenden, wodurch die Verteidigung verbessert wird.

Weblinks[Bearbeiten]