Tanda Marelle

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tombat.jpg
Tanda Marelle
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Alderaanerin

Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Heimat:

Alderaan

Beruf/Tätigkeit:

Reporterin

Zugehörigkeit:

Tanda Marelle, unter ihrer zweiten Identität bekannt als Tombat, war eine alderaanische Reporterin und Geheimagentin der Rebellen-Allianz, in erster Linie jedoch eine überdurchschnittlich erfolgreiche und berühmte Juwelendiebin. Sie galt bis zur Zerstörung des Planeten als die berühmteste Kriminelle Alderaans. Tanda Marelle war zur Zeit vor den Klonkriege bereits Senior-Korrespondentin der Galactic Resorts und war auch nach der Schlacht von Yavin noch aktiv, sowohl als Reporterin als auch als Diebin.

Moff Landric setzte ein Jahr nach der Zerstörung Alderaans das Imperial Office of Criminal Investigations auf sie an und verlangte, dass sie vor Gericht gebracht würde.

Biografie[Bearbeiten]

Frühe Karriere[Bearbeiten]

Tanda Marelle wurde auf Alderaan in eine noble und prominente Handelsfamilie hinein geboren. Ihr Leben wurde ihr schnell zu langweilig, sodass sie bereits früh loszog, um ein aufregenderes Leben zu beginnen. Sie begann eine Karriere als Juwelendiebin und gleichermaßen eine als Reporterin für Galactic Resorts; die zweite Identität war jedoch nur ein Deckmantel für die erste. So machte es ihr ihre Beschäftigung als Reporterin möglich, neue Ziele ausfindig zu machen und auf dem Laufenden zu sein, oft auch nah heran zu kommen an ihre nächsten Opfer. Sie wurde als Tombat bekannt und machte sich einen Ruf als Alderaans berühmteste Kriminelle, wurde jedoch gemeinhin für einen Mann gehalten. Zwar hatte sie nicht selbst dafür gesorgt, dass die Medien sie für einen männlichen Dieb hielten, doch kam ihr dies bei vielen Gelegenheiten zugute, so konnte sie oft entkommen, einfach aus dem Grund, da die Fahndungen sich auf eine männliche Zielperson konzentrierten.[1]

Ein paar Monate vor Ausbruch der Klonkriege machte im Jahr 22 VSY der Senator des Vorzyd-Sektors, Simon Greyshade, Schlagzeilen, als er für Kasinos in seinem Sektor, die von der Republik unterstützt wurden, Steuergelder verlangen wollte. Aufgrund dieses Vorschlags wurde er stark kritisiert, und Tanda Marelle reiste in ihrer Funktion als Reporterin nach Coruscant zum Gebäude des Galaktischen Senats, um darüber zu berichten.[2] Noch am gleichen Tag war Tanda auf der Hologram Fun World anwesend, als in den HoloNetz-Nachrichten das Problem der sinkenden Besucherzahlen diskutiert wurde.[3]

Noch vor oder während des Jahres 1 NSY, so wurde zumindest behauptet, infiltrierte Tanda Marelle als Tombat das Verbrecherimperium von Noval Garaint und entdeckte, dass dieser ein halbes Dutzend F1-Erkundungsdroiden umgebaut und reprogrammiert hatte, damit sie für ihn als persönliche Leibwächter herhielten.[4]

Galaktischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Bis ins Jahr 0 VSY wurde Tombat bereits in über 30 Systemen gesucht, und über ihre Identität wurde viel spekuliert, sodass mehrere Gerüchte entstanden, über die Tanda Marelle selbst größtenteils nur lachen konnte. Die Zerstörung Alderaans durch den Ersten Todesstern traf Tanda Marelle sehr hart, allerdings eher deshalb, weil ein großer Teil ihres Juwelenbestandes auf Alderaan gelagert war. Der Vorfall ließ Wut gegen das Imperium in ihr entstehen, und ihr Verlangen nach Rache brachte sie der Rebellen-Allianz näher. Auf diese Weise lernte sie Airen Cracken kennen, nachdem sie ihn ausfindig machen konnte. Er war erstaunt, als sie ihn ausgerechnet auf einem der bestgesicherten Stützpunkte auf Albecus fand, was für ihre Fähigkeiten zeugte. Sie übergab ihm eine Reihe von Liebesbriefen, die er mit 16 Jahren geschrieben hatte, und als sie ihre Dienste für die Rebellen anbot, stellte er sie sofort ein, vollkommen überzeugt von ihrem Potenzial. Cracken war glücklich darüber, dass Marelle ausgerechnet von Alderaan stammte, da er wusste, dass sie sich ansonsten niemals den Rebellen angeschlossen und weiterhin Safes geknackt hätte. Mit anderen Alderaanern, die den Untergang ihrer Heimat überlebt hatten, kam Tanda nur schlecht zurecht. Eines Tages geriet eine Agentin der Allianz mit dem Decknamen Targeter in einen Wutausbruch, als Tanda Marelle bei einer Beratung mit einem Schmuckanhänger auftauchte, den Targeter als Besitz einer alderaanischen Adelsfamilie erkannte. Einige Tage später sah man Leia Organa den Schmuck tragen.[1]

Der Dienst für die Rebellen-Allianz hielt Tanda Marelle nicht davon ab, auch und insbesondere ihre Karriere als Diebin weiterzuführen. So raubte sie beispielsweise das Anwesen von Tiaan Jerjerrod, dem Gouverneur des Quanta-Sektors, auf Tinnel IV aus.[5] Im Jahr 1 NSY war Tanda Marelle als Nachrichtensprecherin auf Ataria Island auf dem Planeten Spira anwesend, um über die Veranstaltung Regatta Open zu berichten, die dort stattfand. In der Regatta-Woche bot der Planet ein beliebtes Reiseziel für Touristen, mit einer ganzen Reihe von Festivals, und alle großen Hotels waren über lange Zeit ausgebucht.[6] Später im gleichen Jahr, 36:9:15 NGR, berichteten die Colonial News Nets von Elshandruu Pica aus über den letzten von mehreren Dutzend Raubzügen Tombats in hochgesicherten Hotels, dieser letzte betraf das Hotel Margaths in Elshandruu City. Tanda alias Tombat hatte sämtliche Juwelen gestohlen und anstelle derer einen blauen Quella-Stein hinterlassen, ihr Markenzeichen. Insgesamt hatte sie zuvor Dinge im Wert von über 6 Millionen Credits gestohlen, darunter eine Halskette mit drei Corusca-Gemmen von Lady Landric von Danteel, die allein bereits einen Wert von mehr als 2 Millionen hatte. Lady Landric gab bekannt, dass ein Preisgeld auf den Dieb ausgesetzt werden würde. Zwei Tage nach dem Diebstahl brachte Tombat sämtliche gestohlenen Schmuckstücke bis auf den letzten Edelstein zurück, was der leitende Inspektor Toorka damit begründete, dass der Dieb es sich anders überlegt hätte. Die allgemeine Theorie, dass jemand Tombat bestohlen und die Dinge zurückgebracht hatte, stützte er nicht. Die Gründe blieben unbekannt. 36:10:22 NGR, mehr als einen Monat später, setzte sich Moff Landric, der Mann der bestohlenen Lady Landric, mit dem Imperial Office of Criminal Investigations in Verbindung, um Tombat von den Agenten der Organisation jagen und festnehmen zu lassen. Direktor Jacen Corbit setzte seinen Agenten Zanza Gata auf sie an, der bereits mit dem Fall vertraut war. Die TriNebulon-Nachrichten interviewten beide Männer zu dem Fall, und Zanza Gata erklärte, dass er nicht ruhen würde, bis er den Dieb vor ein imperiales Gericht gebracht haben würde, sodass Tombat für seine Verbrechen würde bezahlen müssen.[7]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Als Mitglied einer prominenten Handelsfamilie wurde Tanda Marelle ihr behütetes Leben schnell zu langweilig, sie sehnte sich bereits in jungen Jahren nach Aufregung. Die Gerüchte, die über ihre Person entstanden, amüsierten sie, auch die Tatsache, dass sie für einen Mann gehalten wurde. Sie war pragmatisch und er Tod von unzähligen Menschen bedeutete ihr nichts im Gegensatz zu ihrem Verlust an Wertsachen, als Alderaan zerstört wurde.[1] Tanda Marelle alias Tombat war eine außerordentlich geschickte Diebin, die selbst in die bestgesicherten Gebäude lautlos und unbemerkt eindringen konnte. Sie legte auch Wert auf Stil, so entwickelte sie ihr eigenes Markenzeichen, indem sie bei jedem Überfall einen blauen Quella-Stein zurück ließ. Sie wurde als der Lieblingsdieb der TriNebulon-Nachrichten beschrieben. Man konnte sich kaum vorstellen, dass ein anderer Dieb besser sein und sie austricksen könnte, und IOCI war sehr wählerisch bei der Wahl des Agenten, der auf den Fall angesetzt wurde.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Cracken’s Rebel Operatives gibt Tandas Alter im Jahr 0 NSY als 28 Jahre an, dadurch fiele ihr Geburtsdatum ins Jahr 28 VSY. Zur Zeit ihrer Auftritte in den HoloNetz-Nachrichten wäre sie dann erst sechs Jahre alt, wird dort jedoch als Senior-Reporterin bezeichnet. Zu dieser Unstimmigkeit liegt keine offizielle Stellungnahme vor.
  • Tanda Marelle ist laut Cracken’s Rebel Operatives Alderaanerin. Ihr Vorname ist jedoch laut Callsigns: Names of Corellia ein typischer corellianischer Name. Darüber hinaus wird Tombat interessanter Weise in den Galaxywide NewsNets im Adventure Journal 8 als corellianischer Dieb beschrieben, wobei die Herkunft, ebenso wie das als männlich angegebene Geschlecht, der Gerüchteküche über Tombat zugeschrieben werden kann.