Toborro

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toborro.jpg
Toborro
Beschreibung
Spezies:

Hutt (Cyborg)[1]

Geschlecht:

Hermaphrodit (männliche Persönlichkeit)[1]

Hautfarbe:

Lila[1]

Augenfarbe:

Rot[1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

3639 VSY

Heimat:

Nal Hutta[1]

Beruf/Tätigkeit:

Anführer[2]

Titel:

Obermogul[1]

Ausrüstung:

Prothesenarm[1]

Zugehörigkeit:

Huttenkartell[1]

Toborro war der Anführer des Huttenkartells im Jahr 3639 VSY und der legitime Nachfolger des Obermoguls Karagga, der 3641 VSY durch einen feindlichen Überfall auf Nal Hutta getötet worden war. Toborro war für die Invasion des Planeten Makeb verantwortlich, da er das Kartell zu einer dominierenden Macht innerhalb der Galaxis machen wollte, die zu den Großmächten des Sith-Imperiums und der Galaktischen Republik in Konkurrenz stand.

Biografie[Bearbeiten]

Der Hutt Toborro war eine einflussreiche Person auf Nal Hutta[1] und wurde zum legitimen Nachfolger des Obermoguls Karagga gewählt,[2] der bei einem Angriff im Jahr 3641 VSY getötet worden war.[3] Im Jahr 3639 VSY übernahm er die Geschäfte des Huttenkartells und hatte das letzte Wort bei den wichtigsten Entscheidungen, die die Zukunft seines Volkes betrafen.[2] Im selben Jahr startete Toborro einen Angriff auf den ressourcenreichen Planeten Makeb, um seine Bodenschätze zu nutzen, die das Huttenkartell stärken sollten. Das Ziel des Hutten bestand darin, seine Regierung zu einer konkurrenzfähigen Macht im Neuen Galaktischen Krieg zu machen. Die schnelle Eroberung des Planeten stieß jedoch sowohl bei der Galaktischen Republik als auch beim Sith-Imperium auf Besorgnis, da man dem Huttenkartell keine Macht zusprechen wollte.[1] Toborro begann Stellvertreter auf Makeb zu ernennen, um einen flächendeckenden Einfluss auf den Planeten ausüben zu können. Er beförderte deshalb den Hutten Szajin, den sogenannten „Tüftler“ des Huttenkartells, der schon an Kartell-Operationen auf Ylesia, Quesh und Kintan beteiligt war, zum Archon. Aufgrund seiner Aktivitäten wurde ein imperialer Agent damit beauftragt, Informationen über Toborro zusammenzutragen. Er stufte den Hutten als eine hohe Bedrohung ein, da er annahm, dass er auf jede Art von Drohung mit Gewalt reagieren würde. Einen Nutzen für das Imperium sah der Agent nicht, da er Toborro als zu selbstsicher einstufte, als dass er auf Bestechungen reagieren würde.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]