Typ My Fähre

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Starbreeze.jpg
Typ My Fähre
Allgemeines
Klasse:

Raumfähre

Nutzung
Zugehörigkeit:

Die Typ My Fähre war ein Raumschiffstyp, der zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges und der nachfolgenden Konflikte sowohl von der Galaktischen Republik als auch vom Sith-Imperium eingesetzt wurde. Das Modell konnte verschiedene Rollen übernehmen und wurde sowohl als Transporter als auch im Kampf genutzt.

Geschichte[Bearbeiten]

Zahlreiche Schiffe des Typs My kamen während des imperialen Angriffs auf Coruscant zum Einsatz, wo sie den Jedi-Tempel beschossen. Im Alderaanischen Bürgerkrieg nutzte das Haus Organa ein solches Schiff als Transportmittel für einen Außenposten im Glarus-Tal, das jedoch von Saboteuren des Hauses Ulgo vermint wurde. Als ein Unterstützer der Organas die Deaktivierungscodes aus ihrem Lager stahl, befand sich dort ebenfalls ein Typ My. Eine weitere Fähre, die Starbreeze, diente dem republikanischen Wissenschaftler Laren Omas als persönliches Raumschiff und stürzte in der Schlacht von Hoth ab. Sie wurde nach dem erneuten Kriegsausbruch von dem als Doppelagenten tätigen imperialen Agenten Ziffer 9 und einer Einheit des Strategischen Informationsdiensts geborgen, um mithilfe der in ihren Computern gespeicherten Informationen das Schattenarsenal zu lokalisieren. Auch Albathius, ein Mitglied des Sternenkomplotts, nutzte ein Raumschiff dieses Typs während einer Mission auf Voss. Als Ziffer 9 auf der Suche nach Informationen über das Komplott auf die Fähre stieß, wurde diese durch die Auslösung ihres Selbstzerstörungsmechanismus vernichtet. Während der Schlacht um Corellia nutzte das Imperium ein Schiff des Typs My, um fortschrittliche Bomben zu transportieren. Als es abstürzte, versuchten beide Seiten, diese zu bergen.

Quellen[Bearbeiten]