Devan For’deschel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Devan For'deschel
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

ca. 50 VSY[1]

Todesdatum:

19 VSY[2]

Heimat:

Almas

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Meister:

Mace Windu[1]

Position:

Jedi-Meisterin

Zugehörigkeit:

Devan For’deschel war eine menschliche Jedi-Meisterin des Alten Ordens und ein Mitglied des Jedi-Rates in der Akademie von Almas. Sie begann ihre Karriere im Orden auf Coruscant und wurde von Mace Windu ausgebildet. Sie war eine Meisterin der fünften Lichtschwertform namens Shien/Djem So mit starker Djem-So-Ausprägung.

Biografie[Bearbeiten]

Devan wurde etwa fünf Jahrzehnte vor der Schlacht von Yavin geboren und auf Coruscant zur Jedi ausgebildet wo sie unter Mace Windu trainierte. Ihre Ausbildung verlief jedoch eher ungewöhnlich, da dieser sehr von seinen Pflichten als Mitglied des Hohen Jedi-Rates vereinnahmt wurde.[1] Während dieser Zeit entwickelte sie eine starke Freundschaft zu Vhiin Thorla, der ebenfalls auf Coruscant studierte.[3]

Devan war die erste Person von außerhalb des Cularin-Systems, die nach den Ereignissen um ein Sith-Artefakt namens Darkstaff einen der Planeten dieses Systems aufsuchte. Sie ließ sich auf Almas nieder und schloss sich der dortigen Akademie an, die zu dieser Zeit bereits von Lanius Qel-Bertuk geführt wurde. Dessen Lehrmethoden unterschieden sich von denen, die sie von Coruscant kannte. Sie war nicht mit allen Einzelheiten einverstanden und versuchte, das System anzupassen und zu modifizieren, allerdings stellte sie die Entscheidungen des Meisters nie infrage.[1]

Als 22 VSY die Klonkriege ausbrachen, kämpfte Devan in der Schlacht von Geonosis und war überzeugt von der Wichtigkeit des Krieges und dem Kampf gegen die Separatisten. Sie verweigerte jedoch ebenso wie Lanius den Dienst als Jedi-General und blieb in der Akademie, um ihn und Kirlocca zu unterstützen. Nachdem Kirlocca dann durch Raik Muun getötet wurde, blieben nur noch sie und Lanius als „Vollzeitmeister“ auf Almas zurück. Devan wollte ihren Aufenthalt begrenzen, doch ihre Erfahrung und ihr Talent machten sie für den Jedi-Rat zur besten Wahl als Nachfolgerin für Kirlocca, womit sie zur Waffenmeisterin wurde. Dies sollte nur so lange Bestand haben, bis ein anderer Ersatz gefunden wurde. Mit der Rolle als Meisterin der Lichtschwerter übernahm sie auch die Rolle im Jedi-Rat.[1] Devan unternahm Anstrengungen, ihren alten Freund Vhiin Thorla für diese Aufgabe zu gewinnen, der nach dem Tod seines Padawans auf Ryloth im Exil lebte. Sie konnte ihn allerdings nicht dazu bewegen, nach Almas zurückzukehren.[3]

Zum Ende der Klonkriege, im Jahr 19 VSY, wurde Devan im Zweikampf von Garth Ezzar getötet, als der Dunkle Jedi die Akademie mit einer Bande von Söldnern und Piraten überfiel. Bevor sie starb, konnte sie ihn noch schwer verletzen.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Devan auf der Webseite von Wizards of the Coast (Archiv-Link im Internet Archiv) 
  2. 2,0 2,1 Destruction
  3. 3,0 3,1 Echoes of the Jedi