Feuerbekämpfungsdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Feuerbekämpfungsdroide
Allgemeines
Hersteller:

Baktoid Combat Automata

Klasse:

Klasse Vier

Typ / Bezeichnung:

Kampfdroide

Produktserie:

B-Serie

Besondere Merkmale:
  • dunkle Farbe
  • gelbe Streifenmarkierungen
  • roter Fleck auf dem Kopf
Technische Informationen
Farbe des Photorezeptors:

Schwarz

Ausrüstung:

Feuerwehrschlauch

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Die Feuerbekämpfungsdroiden[1] waren eine Version der B1-Kampfdroiden, die für die Bekämpfung von Bränden hergestellt wurde. Um der Hitze und enormen Beanspruchung standzuhalten, wurden sie mit einem verstärkten Metallskelett und speziell geformten Kopf ausgestattet. Des Weiteren unterschieden sie sich von den normalen B1-Kampfdroiden durch ihre wesentlich dunklere Färbung, mehrere gelbe Streifen und einem roten Fleck auf dem Kopf. Diese Markierungen dienten dazu, die Droiden auch in dichtem Rauch erkennen zu können. In dem deutlich größeren Tornister war eine leistungsfähige Energiequelle untergebracht. Feuerbekämpfungsdroiden verwendeten Feuerwehrschläuche, um Brände, die im Hangar der Malevolence ausgebrochen waren, mit Schaum zu löschen.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung von Firefighting battle droids aus dem TCW-Episodenführer: Die Zerstörung der Malevolence auf StarWars.com (Archiv-Link)