Baktoid Kampfautomaten

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Baktoid Combat Automata)
Wechseln zu: Navigation, Suche
NeuegeonosianischeFabrik.jpg
Baktoid Kampfautomaten
Allgemeines
Sitz:
Produkte:

Kampfdroiden

Rolle:

Rüstungsunternehmen

Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Baktoid Kampfautomaten war ein Rüstungsunternehmen, das während der Zeit der Republik aktiv war. Die Firma unterhielt einige Waffenfabriken auf dem Wüstenplaneten Geonosis, in der sie nach Auftrag vor allem günstige Massenware produzierte.

Geschichte[Bearbeiten]

Einige Jahrzehnte vor der Schlacht von Yavin bekam Baktoid Kampfautomaten von der Handelsföderation den Auftrag, auf Geonosis tausende B1-Kampfdroiden für ihre Privatarmee zu herzustellen. Nachdem die Föderation bei der Schlacht von Naboo im Jahr 32 VSY eine schwere Niederlage erlitt, ließ sie eine neue Generation der Droiden produzieren, die B2-Superkampfdroiden, die zuvor von der Techno-Union entwickelt worden waren. Als sich während der Separatistenkrise viele Welten von der Republik lossagten und der Konföderation unabhängiger Systeme anschlossen, unterstützte Baktoid Kampfautomaten zusammen mit weiteren Konzernen die KUS, was nach dem Gesetzen der Republik illegal war. Zusammen mit den Baktoid-Rüstungswerken stellte die Firma einen Großteil der Truppen für die Separatisten her, mit denen sie die Republik unter Druck setzen wollten. Die Truppen, die auf Geonosis hergestellt worden waren, wurden 22 VSY von den Anführern der Konföderation entgegengenommen, wobei die Republik versuchte, einzugreifen und eine der Fabriken zerstörte. Auch in den Klonkriegen produzierte Baktoid zahllose B-Serie- Kampfdroiden und weitere teurere Modelle wie die Kommandodroiden und Taktikdroiden für die KUS. Deshalb wurden die Fabriken des Unternehmens häufig zu Zielen der republikanischen Armee, so auch als sie die Fertigstellung einer neuen riesigen Fabrik auf Geonosis verhindern wollte.

Produkte[Bearbeiten]

Die Produktpalette von Baktoid Kampfautomaten beschränkte sich auf Kampfdroiden, die vor allem als Fußsoldaten fungierten. Kampffahrzeuge und Handfeuerwaffen wurden hingegen vom Schwesterunternehmen Baktoid-Rüstungswerke angefertigt, während Baktoid Flottenausrüstung für Luftkriegsführung zuständig war.

Baktoid Kampfautomaten produziert auf Geonosis.

Quellen[Bearbeiten]

Baktoid Combat Automata
Allgemeines
Mutterkonzern:

Baktoid Industries

Tochterfirmen:

Baktoid-Rüstungswerke

Leiter:

Wat Tambor

Produkte:

Kampfdroiden

Rolle:

Manufaktur

Historische Informationen
Auflösung:

19 VSY

Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Baktoid Combat Automata war eine Tochterfirma der Baktoid-Rüstungswerke, die Wat Tambor, dem Anführer der Techno-Union, gehörte. Die Firma fand ihren Ursprung innerhalb der Handelsföderation. Während sich die Rüstungswerke auf den Bau von Fahrzeugen und Artillerie spezialisierten, produzierte Combat Automata heimlich kleinere Waffen und Droiden für die Droidenarmee der Konföderation unabhängiger Systeme.[1] Doch während der Zeit der des zweiten Galaktischen Imperiums wurde die Firma reformiert und als Baktoid Industrial Systems bekannt.

Produkte[Bearbeiten]

Baktoid Combat Automata stand in dem Ruf, sehr billige Droiden von unterdurchschnittlicher Qualität zu produzieren. Obwohl dies größtenteils an den minderwertigen B1-Kampfdroiden lag, teilten auch spätere Produkte, obwohl diese generell besser waren, einige der schlimmeren Schwachstellen, wie etwa schlechte Prozessoren und vermindertes analytisches Denkvermögen. Dies führte dazu, dass Baktoid-Droiden meist durch einfache, widersprüchliche Aussagen verwirrt werden konnten, sodass der Gegner sie schnell und ohne Gegenwehr ausschaltete. In seltenen Fällen erkannten die Droiden jedoch das falsche Spiel, was sie sofort zu aggressiven Handlungen verleitete.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]