Haor Chall Maschinenbau

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haor Chall Maschinenbau
Allgemeines
Produkte:
Rolle:
  • Schiffsbau
  • Droidenbau
Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Haor Chall Maschinenbau war eine Firma, die für den Bau von Raumschiffen und Droiden stand. Ein Produkt von Haor Chall Maschinenbau war beispielsweise das C-9979 Landungsschiff, das von der Handelsföderation im Laufe der Naboo-Krise genutzt wurde. Im Laufe der Klonkriege setzte die Konföderation Unabhängiger Systeme neben dem Landungsschiff auch die IG-227 Hagelfeuer-Klasse Droiden-Panzer zum Beispiel in der Schlacht von Geonosis oder auch das Sheathipede-Klasse Transportshuttle in zahlreichen Schlachten gegen die Galaktische Republik ein.

Quellen[Bearbeiten]


Haor Chall Maschinenbau war ein Unternehmen, das sich auf den Bau von Militärfahrzeugen spezialisiert hatte. Gegründet und betrieben wurden die domartigen Fabriken von den Xi Char. Ihre Arbeit für die Konföderation unabhängiger Systeme begann mit dem Auftrag der Handelsföderation die Vulture-Klasse Droiden-Sternenjäger und die C-9979 Landungsschiffe zu bauen. Bis in die Klonkriege arbeitete Haor Chall für die Separatisten. Neben den Droiden-Jägern und den Landungsschiffen der Firma wurde auch der Hagelfeuer-Droide gefertigt.

Nach den Klonkriegen gingen die Überreste von Haor Chall Engineering in Sienar auf.

Quellen[Bearbeiten]