Hound

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hound.jpg
„Hound“
Beschreibung
Spezies:

Mensch (Klon)

Geschlecht:

männlich

Körpergröße:

1,83 Meter

Biografische Informationen
Heimat:

Kamino

Beruf/Tätigkeit:

Klonkrieger

Dienstgrad:

Sergeant

Einheit(en):

Advanced Recon Force

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Hound war der Spitzname eines Klonkriegers der Großen Armee der Republik, der während der Klonkriege als Sergeant der Advanced Recon Force in der Militärbasis auf Coruscant stationiert war. Nach der Flucht der Jedi Ahsoka Tano aus dem Gewahrsam der Einrichtung gehörte Hound zu den Soldaten, die den Stützpunkt nach der flüchtigen Padawan absuchten. Dabei führte er den Massiff Grizzer mit sich. Als Ahsoka entdeckt wurde, nahm Hounds Einsatztrupp die Verfolgung auf, bis es ihr gelang, in die Kanalisation zu entkommen.

Biografie[Bearbeiten]

Hound war als Sergeant der Advanced Recon Force in der Republikanischen Militärbasis auf Coruscant stationiert, als Ahsoka Tano, ein Mitglied des Jedi-Ordens, als mutmaßliche Verantwortliche für den Anschlag auf den Jedi-Tempel und den Tod von Letta Turmond in den Inhaftierungstrakt der Einrichtung gebracht wurde. Nachdem es der Padawan gelungen war, aus ihrer Gefängniszelle zu entkommen, begannen die auf dem Stützpunkt stationierten Truppen auf den Befehl des Jedi-Ritters Anakin Skywalker hin mit einer großangelegten Suchaktion. Hound, der während der Suche seinen Massiff Grizzer an einer Kette mit sich führte, schloss sich der rechten Flanke eines Patrouillentrupps an, dem zwölf Stoßtruppen und ein weiterer ARF-Soldat mit einem Massiff angehörten.

Als die Gruppe die Militärbasis durch den Eingang am Ostflügel verlassen hatte und das First Battle Memorial passierte, nahm Grizzer Ahsoka Tanos Fährte auf, die den Soldaten durch das offene Tor gefolgt war und sich hinter einer nahegelegenen Mauer versteckte. Allerdings versteckte sich Ahsoka auf der Statue eines Klonkriegers. Da Hound die gesuchte Jedi nicht entdeckte, befahl er seinem Massiff, von der vermeintlichen Spur abzulassen, um an die anderen Soldaten aufzuschließen. Kurz darauf wurde die flüchtige Padawan von dem Klon-Kommandanten Fox entdeckt. Während sie versuchte, über das Mahnmal zu fliehen, eröffneten die Stoßtruppen aus Hounds Einheit das Feuer. Der Trupp verfolgte sie zu ihrem Gleiter, der sich auf dem Fuhrpark der Basis befand. Als das Fahrzeug von einem stationären Geschütz zerstört wurde, begab sich Ahsoka in die Industriebereiche. Hounds Einheit setzte die Verfolgung dorthin fort und konnte ihre Zielperson mit der Unterstützung von Skywalker, Fox, Hauptmann Rex und mehreren TFAT/i-Kanonenbooten am zentralen Viadukt einkreisen. Allerdings entkam Ahsoka durch eine Rohrleitung in die Kanalisation.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Hound besaß die charakteristische Phase-II-Rüstung der Advanced Recon Force. Die standardmäßig weiße Rüstung verfügte am Brustpanzer und an den Armen über graue, auf dem Helm über rote Markierungen. Über seiner linken Schulter war eine Antenne befestigt. Unter seinem Ausrüstungsgürtel trug Hound ein weißes, mit roten Mustern ausgestattetes Kama, an dem zwei Holster für seine DC-17 Handblaster befestigt waren. Um Personen aufzuspüren, nahm Hound den Massiff Grizzer an einer Kette mit sich. Sein linkes Schulterpolster zeigte ein Symbol mit einer vereinfachten Abbildung des Tieres. Außerdem deuteten graue Markierungen auf seinem Helm die Reißzähne des Raubtiers an.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]