Letta Turmond

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Letta Turmond.jpeg
Letta Turmond
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich[1]

Hautfarbe:

Hell[2]

Haarfarbe:

Schwarz[2]

Augenfarbe:

Braun[2]

Besondere Merkmale:

Tätowierungen im Gesicht[2]

Biografische Informationen
Todesdatum:

20 VSY[3]

Heimat:

Coruscant[1]

Familie:

Jackar Bowmani (Ehemann)[1]

Bewaffnung:

Nanodroiden[2]

Letta Turmond war die menschliche Ehefrau von Jackar Bowmani und lebte mit ihm während der Klonkriege auf Coruscant. 20 VSY tötete sie ihren Ehemann mit Nanodroiden und verursachte so einen Anschlag im Jedi-Tempel, wo ihr Mann arbeitete. Sie wurde verhaftet und im Gefängnis von ihrer Verbündeten, der dunklen Jedi Barriss Offee getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Anschlag auf den Jedi-Tempel[Bearbeiten]

20 VSY plante sie gemeinsam mit der dunklen Jedi Barriss Offee einen Anschlag auf den Jedi-Tempel auf Coruscant.[4] Sie war sehr verbittert gegenüber dem Jedi-Orden und der Galaktischen Republik.[1] Deshalb gab sie ihrem Ehemann, welcher als Wartungsarbeiter im Jedi-Tempel arbeitete, Nanodroiden ins Essen. Er ging zur Arbeit am Hangar von dem Tempel und explodierte dort.[2] Durch den Anschlag starben mehrere Arbeiter, darunter auch Jackar, einige Klonkrieger und sechs Jedi.[3] Danach nahm sie mit anderen Freunden und Angehörigen der Opfer, an einer Demonstration vor dem Jedi-Tempel teil. Anakin Skywalker zeigte dem Anführer der Jedi-Tempel-Wächter, Cin Drallig, ein Bild von Jackar Bowmani. Daraufhin gab sich Letta als die Ehefrau von diesem zu erkennen und Skywalker bat Letta deswegen um ein Gespräch. Bei diesem stritt sie ab, dass Jackar etwas damit zu tun hatte und meinte, dass Jackar so etwas nie tun würde. Als sie zurück in ihre Wohnung ging, fand sie dort die Jedi Ahsoka Tano und Anakin vor, welche ihr sagten, dass ihr Ehemann doch etwas mit der Explosion zu tun hatte. Die Jedi wollten sie noch einmal befragen und als sie gemeinsam mit ihr, die Wohnung verließen, flüchtete sie auf einen Transporter. Sie wurde allerdings wieder gefangen genommen und sie verriet sich, weil sie sagte, dass Jackar tot ist, obwohl ihr das noch niemand gesagt hatte. Danach gab sie es zu, dass sie für den Anschlag verantwortlich war.[2]

Tod[Bearbeiten]

Die Jedi verhafteten sie und brachten sie in das Gefängnis unter dem Jedi-Tempel.[2] Später wurde sie verlegt und dem republikanischen Militär übergeben, da bei dem Anschlag auch Klonkrieger umkamen. Wilhuff Tarkin verhörte sie danach und Letta sagte zu ihm, dass sie nur mit Ahsoka reden wolle. Nach einiger Zeit kam dann auch Ahsoka zu ihr in die Zelle und Letta sagte zu ihr, dass man ihr gesagt hatte, sollte sie Hilfe brauchen, dass sie sich an die Padawan wenden solle.[3] Letta wollte Ahsoka verraten, dass Barriss ebenfalls für den Anschlag verantwortlich war. Kurz bevor sie ihr das sagen konnte, wurde sie von der dunklen Jedi durch den Macht-Würgegriff getötet.[4] Daraufhin wurde Ahsoka für den Mord an Letta verantwortlich gemacht und musste fliehen.[3] Bei dem Prozess gegen Ahsoka kam dann aber heraus, dass Barriss Letta umgebracht hatte.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Konzeptzeichnung von Letta