IG-86 Wächterdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
IG-86 sentinel droid.jpg
IG-86 Wächterdroide
Allgemeines
Hersteller:

Holowan Mechanicals

Produktserie:

IG-Serie

Modell:

IG-86 Wächterdroide

Preis:

7.800 Credits

Technische Informationen
Größe:

2 Meter

Farbe des Photorezeptors:

Rot

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:
Individuen:

KRONOS-327, Helios-3D

Die IG-86 Wächterdroiden wurden entwickelt, um reichen Persönlichkeiten als Leibwachen zu dienen und für deren Sicherheit zu sorgen. Allerdings wurden sie auch wie die anderen Droiden der IG-Serie zu weiteren, oftmals finsteren Zwecken eingesetzt.

Beschreibung[Bearbeiten]

IG-86 Droiden hatten ein Aussehen, welches dem der früheren IG-Serie Droiden ähnelte. Sie galten als einige der tödlichsten Droiden in der ganzen Galaxis, denn sie waren intelligenter und beweglicher als Standard-Kampfdroiden. Des Weiteren waren sie in der Lage, kreativ und logisch zu denken. IG-86 Wächterdroiden waren Einzelgänger, wenn sich aber die Situation ergab, arbeiteten sie zum Beispiel auch mit anderen Kopfgeldjägern zusammen.

Geschichte[Bearbeiten]

Als der Jedi Anakin Skywalker und sein Padawan Ahsoka Tano den Astromechdroiden R2-D2, der auf dem Frachter Geierkralle vom Trandoshaner Gha Nachkt gekidnappt wurde, mussten die beiden sich einem Paar von IG-86 Droiden erwehren. Obwohl sie eine außergewöhnliche Beweglichkeit und Feuerkraft hatten, konnten sie von den beiden Jedi zerstört werden.

Der Hutt Ziro hatte einige von den IG-86 in seinem Besitz. Einer von ihnen war KRONOS-327, der zu den gefürchtetsten Killern Ziros zählte.

Später wurden drei andere IG-86 Droiden vom Kopfgeldjäger Cad Bane engagiert um Ziro, der auf Coruscant gefangen gehalten wurde, durch eine Geiselnahme im Senatsgebäude zu befreien.

Quellen[Bearbeiten]