Tion Medon

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tion Medon.jpg
Tion Medon
Beschreibung
Spezies:

Pau'aner[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Körpergröße:

2,06 Meter[1]

Körpermasse:

80 Kilogramm[2]

Biografische Informationen
Heimat:

Utapau[1]

Beruf/Tätigkeit:

Hafen-Administrator[1]

Organisation:

Utapau-Regierungskomittee[3]

Zugehörigkeit:

Tion Medon war ein Pau'aner, der zur Zeit der Klonkriege auf Utapau als Hafen-Administrator diente. Im Jahr 19 VSY wurde er von der Konföderation unabhängiger Systeme als Geisel gehalten, als diese den Planeten annektierte. Nach dem Befehl Palpatines die Order 66 auszuführen, wurde der Pau’aner von dem Galaktischen Imperium inhaftiert.

Biografie[Bearbeiten]

Tion Medon war ein Pau’aner, der im Laufe seines Lebens zum Hafen-Administrator auf Utapau aufstieg.[1] Damit folgte er dem Beispiel seines Vorfahren Timon Medon, dem ersten Administrator Utapaus.[5] Seinen Beruf übte Tion Medon seit mindestens 219 VSY aus[6] und überwachte sowohl die Importe und Exporte, sowie die ankommenden Raumschiffe und abfliegenen Schiffe auf Utapau.[3] Dabei wurde er von seinem Gehilfen Lampay Fay unterstützt.[6] Im Jahr 19 VSY besetzte die Konföderation unabhängiger Systeme unter dem Befehl von Droiden-General Grievous den Planeten Utapau.[4] Der Cyborg tötete alle Mitglieder des Utapau-Regierungskomittees, verschonte jedoch Tion Medon, der zwar kein direktes Mitglied des Regierungszirkels war, dennoch jedoch einen gewissen Einfluss hatte. Mit dem Tod aller Mitglieder des Komitees wurde Tion Medon de facto zum Anführer der Utapau-Bevölkerung. Grievous stellte Tion Medon vor die Wahl zu sterben oder sich der Konföderation unabhängiger Systeme zu ergeben. Der Hafen-Administrator beugte sich der Gewalt des Cyborgs, doch erwuchs in den unteren Ebenen von Pau City langsam eine Widerstandsbewegung gegen die Besatzungsmacht.[3] Später entdeckte die Galaktische Republik den Aufenthalt der Separatisten auf Utapau und Obi-Wan Kenobi reiste zu der Welt, um Grievous zu stellen. Er erreichte Pau City und wurde von Tion Medon begrüßt, der ihm die Anwesenheit des Droiden-Generals versicherte und seinen Aufenthaltsort verriet. Auf Geheiß Kenobis befahl Tion Medon dem Widerstand, sich auf die republikanische Seite zu schlagen und gegen die Konföderation unabhängiger Systeme zu kämpfen. Nachdem der Droiden-General durch die Hand Kenobis getötet worden war, rief Palpatine die Order 66 und die Umformung der Galaktischen Republik in das Galaktische Imperium aus.[4] Zu dieser Zeit wurde die Konföderation unabhängiger Systeme zwar von Utapau vertrieben, doch begann das Imperium damit, die Pau’aner festzunehmen. Unter ihnen befand sich auch Tion Medon, der anschließend inhaftiert wurde.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Tion Medon wird von Bruce Spence gespielt.