Anoat

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt Anoat als Planet; für weitere Bedeutungen siehe Anoat (Begriffsklärung).
Anoat-Widerstand.jpg
Anoat
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Anoat-Sektor

System:

Anoat-System

Beschreibung
Klasse:

Terrestrisch

Landschaft:

Stadtlandschaft

Klima:

Toxische Stürme

Gesellschaft
Einwanderer:
Einwohnerzahl:

größtenteils verlassen

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Anoat ist ein Planet im gleichnamigen System des Anoat-Sektors. Nach einer Katastrophe wurde er fast vollständig verlassen.

Geschichte[Bearbeiten]

Zu Zeiten der Alten Republik war Anoat eine planetare Metropole unter eigenständiger Herrschaft. Nach dem Ende der Klonkriege drang das Imperium in den Anoat-Sektor vor und besetzte die dortigen Planeten einschließlich Anoats. Nachdem es einen Aufstand gegen die neue Regierung gegeben hatte, die Sturmtruppen die Aufwiegler aber nicht lokalisieren konnten, begann das Imperium damit, den Planeten mit giftigem Gas zu verseuchen. Einige Jahre später, während der Eisernen Blockade von Gouverneur Adelhard, war Anoat nach offiziellen Angaben noch immer kontaminiert und wurde nur noch von wenigen Überlebenden der damaligen Katastrophe bevölkert.

Quellen[Bearbeiten]

Anoat
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Anoat-Sektor

System:

Anoat-System

Raster-Koordinaten:

K-18

Sterne:

Anoat

Beschreibung
Landschaft:

Terrestrisch

Durchmesser:

8.500 Kilometer

Tageslänge:

17 Stunden

Jahreslänge:

220 Tage

Gesellschaft
Ureinwohner:

keine

Einwanderer:
Einwohnerzahl:
Offizielle Sprache:
Wichtige Städte:

Anoat City

Wichtige Importprodukte:
  • Rohmaterialien
  • Nahrungsmittel
Wichtige Exportprodukte:

Industrielle Güter

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Anoat ist der Hauptplanet des Anoat-Systems im gleichnamigen Sektor.

Beschreibung[Bearbeiten]

Gemeinsam mit Gentes und Deyer ist Anoat einer der drei bewohnbaren Planeten des Anoat-Systems. Der terrestrische Planet besaß nie eine besonders ausgeprägte Flora und Fauna, doch dafür große Mineralienvorkommen. Daher war er auch für Minenunternehmen ein interessanter Planet.

Als der Planet besiedelt wurde, wurde die Umwelt Anoats durch die giftigen Nebenprodukte der Schürfungen und Minenarbeiter verseucht.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Galaktische Republik das Greater Javin entdeckte und in den Senat eingliederte, besserte sich die Situation für die im Anoat-System beheimateten Ugnaughts. Diese sich erholten sich von Jahrtausenden der Sklaverei und begannen in der Folgezeit, ihre Heimatwelt Gentes und deren Mond zu industrialisieren.

Doch trotz der wirtschaftlichen Fortschritte im System und seiner Ressourcen wurde Anoat erst sehr spät kolonialisiert. Nur einen kurzen Zeitraum vor den Klonkriegen begann eine Gruppe menschlicher Kolonisten von Figg Excavations, einem Minenunternehmen, mit der Besiedlung. Durch die schonungslose Missachtung von Sicherheitsmaßnahmen wurde der Planet bald wieder verlassen und zurück blieb eine vergiftete Landschaft.

Während der Klonkriege wurde Anoat vom Krieg verschont; doch Gentes wurde von der Konföderation unabhängiger Systeme eingenommen. Auch in der Zeit des Imperiums und dem Galaktischen Bürgerkrieg wurde Anoat größtenteils übersehen, während dieses Mal der Nachbarplanet Deyer angegriffen wurde. Nach der Schlacht von Hoth flohen jedoch Han Solo und Leia Organa mit dem Millennium Falken durch das Anoat-System.

Zudem suchte der imperiale Waffentechniker Rebus Anoat auf und versteckte sich dort. Er wurde von Kyle Katarn entdeckt und gefangen genommen.

Erst als die Neue Republik aktiv war, wurde Anoat erneut von einer Expedition besiedelt.

Quellen[Bearbeiten]