Balosar (Planet)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Balosar ist die Heimatwelt der Balosar.

Quellen[Bearbeiten]

Balosar (Planet).jpg
Balosar
Astrographie
Region:

Kernwelten[1]

System:

Balosar-System[1]

Raster-Koordinaten:

L-12[1]

Gesellschaft
Ureinwohner:

Balosar[2]

Einwohnerzahl:

Mehrere Milliarden[3]

Offizielle Sprache:

Balosar[4]

Wichtige Exportprodukte:

Todesstäbchen[2]

Zugehörigkeit:

Balosar ist eine Kernwelt im gleichnamigen Sternsystem. Er ist der Heimatplanet der Balosar.

Beschreibung[Bearbeiten]

Balosar war lange Zeit insbesondere für sein Hauptexportprodukt, die Todesstäbchen bekannt. Die hauptsächlich aus Ixetal-Cilona-Extrakt bestehende Droge ist ein Gemisch aus Stoffen, die aus Balopilzen[2] und der Ixetal-Pflanze gewonnen werden.[6] Die Pflanzen werden in großen Mengen in unterirdischen Farmen auf Balosar angebaut. Im Gegensatz zu anderen Drogen wie Gewürz und Ryll ist es daher leicht, Todesstäbchen in Massenproduktion zu fertigen. Zudem handelt es sich um nachwachsende Rohstoffe, sodass der Nachschub keinerlei Begrenzung unterlag, bis die Pilze ausstarben. Aufgrund der Korruption in der balosarianischen Regierung errichteten zahlreiche Großkonzerne Fabriken auf Balosar, sodass der Planet unter einer Starken Umweltverschmutzung litt, die ein Artensterben auslöste.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Balosar wurde bereits während der ersten Jahre der Galaktischen Republik in der Great Manifest Period entdeckt. Während der Alsakan-Konflikte war der Planet Teil der Corellianischen Hegemonie, die den beiden Kriegsparteien Alsakan und Coruscant neutral gegenüberstand.[7] Zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges unterstützte Balosar die Republik. Gegen Ende des Kalten Krieges entdeckten republikanische Späher eine sith-imperiale Raumstation bei Balosar, die Analysen des Strategischen Informationsdienstes zufolge als Sammelpunkt für verdeckte Angriffe auf republikanische Konvois diente. Daraufhin befahl des Republikanische Oberkommando einen Angriff auf den Außenposten mit dem Ziel der Vernichtung der Station. Dazu wurden mehrere Staffeln von Sternenjägern entsandt, die jedoch auf unerwartet großen Widerstand stießen. Daraufhin forderten die Flottenkommandanten die Sternenjägerstaffel Coruscant Aegis zu ihrer Unterstützung an und konnten das Gefecht mit der Hilfe der Spezialeinheit für sich entscheiden. Die sith-imperiale Station wurde dabei zerstört.[5] Nach dem Fall der Republik nahm die Umweltverschmutzung auf Balosar überhand, sodass die für die Herstellung des Cilona-Extrakts nötigen Balopilze weitestgehend ausstarben. Daher schlossen sich zahlreiche Balosar-Dealer den Twi’leks an und verkauften fortan Ryll.[2] Um das Jahr 25 NSY hatte Balosar mehrere Milliarden Bewohner.[3] Balosar lag auf der Einfallschneise der Yuuzhan Vong während ihrer Invasion der Kernwelten. Allerdings war der Planet kein Mitglied der Neuen Republik, sodass die Regierung den Balosar keine Unterstützung leistete. Da die Invasoren ihre Invasion schnell vorantrieben, blieb der Planet größtenteils von den Angriffen der Yuuzhan Vong verschont.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]