Braden

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braden.jpg
Braden
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Todesdaten:

3643 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Kopfgeldjäger

Braden war ein Kopfgeldjäger zur Zeiten des Großen Galaktischen Krieges und versuchte in der Friedenszeit danach mit einem Team an der Großen Jagd teilzunehmen.

Biografie[Bearbeiten]

Während des Großen Galaktische Krieges erhielt er den Auftrag , seinen für das Sith-Imperium arbeitenden Wookiee-Kollegen Dalborra zu jagen. Jedoch weigerte er sich nach Unterzeichnung des Vertrag von Coruscant die Jagd aufzugeben, weswegen ihn die republikanische Kommandantin Gin Lesl, von der er ursprünglich den Auftrag erhalten hatte, mit Betäubungsgranaten beschießen, um den Vertrag nicht zu gefährden. Danach geriet er in die Hände Dalborras, der ihn in einem Sith-Gefangenentransporter nach Korriban überführen wollte. Unterwegs griff das Schiff den republikanischen Transporter Envoy an. Nach dem Angriff erhielt er eine neue Mitgefangene, Jedi-Meisterin Dar'Nala. Diese befreite ihn schließlich, damit er Meister Zym meldete, dass Darth Baras hinter dem angeblichen Angriff auf die Envoy steckte. Danach wollte er Rache an Commander Lesl nehmen, dies gelang ihm auch, indem er sie und Meister Zym im Geheimen traf und erschoss. Dies wurde mit einem gleichzeitigen Anschlag auf den Senat in Verbindung gebracht, mit dem Braden aber nichts zu tun hatte. Kurz danach erhielt er von seinem Freund Nok Drayen den Auftrag, die von Commander Lesl beschafften Grafiken nach Dantooine zu bringen. Allerdings wurde er am Raumhafen von Nar Shaddaa vom Jedi Orgus Din verhaftet. Nachdem er unwissentlich Dar’Nalas Verrat enthüllte, gelang ihm die Flucht und zuletzt auch die Tötung Dalborras.

Während er Zeit des kalten Krieges entschloss sich Braden ein Team aufzustellen und einen geeigneten Kopfgeldjäger an der Großen Jagd teilnehmen zu lassen. Als er schließlich einen geeigneten Jäger fand ließ er diesen nach Nal Hutta bringen, wo er ihm das restliche Team, die Hackerin Mako und den Nikto Waffenexperten Jory vorstellte. Braden hatte den Plan gefasst die Unterstützung des Hutten Nem'ro zu erlangen um mit seinem Team in dessem Namen an der Jagd teilnehmen zu können. Jedoch zog er durch die Erfolge seines Teams die Aufmerksamkeit des Kopfgeldjägers Tarro Blood auf sich, der jeden Rivalen ausschaltete, der ihm zu gefährlich erschien. Während Bradens Kopfgeldjäger unterwegs war um das Kopfgeld für einen Mann namens Vexx einzutreiben erschien Blood deshalb bei Braden und ließ ihn, sowie Jory töten um das Team von der Jagd abzuhalten. Die bei dem Attentat abwesende Mako und der von Braden angeworbene Kopfgeldjäger führten jedoch die Jagd für ihren verstorbenen Mentor fort und erfüllten schließlich dessen Traum, als Sieger aus der Großen Jagd hervorzugehen.

Quellen[Bearbeiten]