Coppertop

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coppertop.jpg
Coppertop
Allgemeines
Klasse:

Kampfdroide

Produktserie:

B-Serie

Modell:

B1-Kampfdroide

Besondere Merkmale:

rote Kennzeichnung

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Coppertop war ein B1-Kampfdroide, der während der Klonkriege im Dienst der Konföderation unabhängiger Systeme stand. Er wurde für ein Experiment von Darth Sidious und Graf Dooku ausgewählt, das sich auf seine Programmierung auswirkte. Somit veränderte er sich von einem Kampfdroiden zu einem gutmütigen und hilfsbereiten Droiden, der im Kampfgebiet sogar Klonkrieger medizinisch versorgte. Auch war Coppertop in der Lage, die Ungerechtigkeit der Konföderation zu erkennen, weswegen er beschloss, sich nach seiner Gefangennahme durch die Dunkle Jedi Asajj Ventress und den Kopfgeldjäger Cyreltov selbst zu zerstören.

Geschichte[Bearbeiten]

Coppertop kämpfte seit dem zweiten Tag der Schlacht von Bogoa in selbiger. Dabei sollte er mit anderen Droiden seiner Klasse die republikanische Nachhut angreifen, jedoch verlief der Kampf nicht gut für die Konföderation unabhängiger Systeme. Wegen eines Experiments Darth Sidious' zur Beeinflussung von Klonkriegern hörte Coppertop über seinen Komlink eine Stimme flüstern, nämlich die Order 99, worauf sich seine primären Systeme herunterfuhren. Nachdem er diese wieder gestartet hatte, befand er sich allein auf dem Schlachtfeld. Durch die Order 99 wurde seinen Kampfbefehlen durch einen Kernbefehl außer Kraft gesetzt. Er hatte nun kein Interesse mehr andere zu verletzen und wollte ihnen stattdessen helfen. Deshalb entschied er sich, anstatt zu seiner Einheit zurückzukehren, auf dem Schlachtfeld zu bleiben und den Verwundeten beider Fraktionen zu helfen. Dabei entdeckte der Klonkrieger Gunner ihn, nichts von dem Gesinnungswandel des Droiden wissend, und hätte ihn fast erschossen. Dazu kam es jedoch nicht und Coppertop rettete dem Klonkrieger das Leben, indem er sich um seine Verletzungen kümmerte.

Auf der Suche nach überlebenden Klonen, fanden Obi-Wan Kenobi, CC-2224 „Cody“, CT-7567 „Rex“ und einige Klonkrieger des 212. Angriffsbataillons die beiden. Cody wollte zunächst auf Coppertop schießen, wurde jedoch von Obi-Wan zurückgehalten, da dieser die Besonderheit des Droiden spürte. Der Verwundete und der Droide begleiteten die Einheit auf ihrem Weg, wobei dem Droiden einige Fragen gestellt wurden. Kurz nachdem ein Klonkrieger Störungen des Funks entdeckte, die jedoch auch auf die Korallen des Planeten zurückgeführt werden konnten, und einen Hinterhalt witterte, stieß die Gruppe auf Asajj Ventress und den Chiss-Kopfgeldjäger Cyreltov. Es gab einen Kampf zwischen den beiden Gruppen. Coppertop konnte es nicht ertragen, dass seinetwegen gekämpft wurde, und schlug vor, seine Freiheit aufzugeben, um den Kampf zu beenden. Ventress wies darauf Cyreltov an, den Droiden zu Ventress' Schiff zu begleiten. Obi-Wan warnte den Droiden, dass er auseinandergenommen werden würde, wenn er folgte. Um nicht der Grund weiteren Kämpfens sein zu müssen, nahm Coppertop den Deaktivator des Kopfgeldjägers und zerstörte sich mit diesem selbst.

Quellen[Bearbeiten]