Fyor Rodan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fyor Rodan
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:

Fyor Rodan war zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Krieges Senator des Rachuk-Sektors. Später wurde er zum Präsidenten des Planeten Commenor.

Biografie[Bearbeiten]

Rodan diente der Neuen Republik als Senator zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Krieges. Dabei unterstützte er Borsk Fey'lya, da er auch gegen die Jedi war. Später wurde er Präsident des Planeten Commenor, wo er eine Regierung in der Form etablierte, für die er zur Zeit der Republik gekämpft hatte.

Während des Yuuzhan-Vong-Krieges kandidierte er für den Posten des Staatschefs der Neuen Republik. Nach einigen Manipulationen durch Lando Calrissian und Talon Karrde unterlag er jedoch Cal Omas bei der Wahl. Dieser bot ihm einen Posten im Beirat der Neuen Republik an, was Rodan aber ablehnte, weil er nichts mit einer von den Jedi manipulierten Regierung zu tun haben wollte.

40 NSY wurde Rodan von der Sith-Lady Lumiya kontaktiert, die sich als einflussreiche Hapanerin ausgab. Sie sprach über eine mögliche Reaktion der Galaktischen Allianz auf Commenors Sympathie mit Corellia. Weiterhin schickte sie ihm Geheiminformationen der GGA, die einen Eroberungsplan für Commenor enthalten sollten. Später wollte sie ihm noch die Daten zur Flottenbewegungen von mit Corellia verbündeten Parteien zukommen lassen, welche die Unterstützung Commenors anforderten. Nach dem Gespräch überlegte Rodan kurz, was zu tun sei und gab die erhaltenen Daten schließlich an die Militäranalysten weiter und setzte ein Treffen mit diesen an. Bald darauf schloss sich Commenor der Konföderation an.

Quellen[Bearbeiten]