Garnac

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garnac.jpg
Garnac
Beschreibung
Spezies:

Trandoshaner[1]

Geschlecht:

männlich[2]

Hautfarbe:

Grau[2]

Augenfarbe:

Rot[2]

Körpergröße:

2,10 Meter[1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

21 VSY[3]

Heimat:

Trandosha[1]

Beruf/Tätigkeit:

Kopfgeldjäger[1]

Position:

Anführer[2]

Bewaffnung:
Fahrzeug(e):

Garnac war ein trandoshanischer Kopfgeldjäger, der zur Zeit der Klonkriege als Anführer einer Gruppe von Jägern Fremde entführte und auf Wasskah aussetzte, um dort Jagd auf sie zu machen. Dazu gehörte auch die Jedi-Padawan Ahsoka Tano, die seinen Sohn Dar tötete, als sie versuchte, ihm zu entkommen. Garnac schwor daraufhin Rache, wurde allerdings später bei einem Duell mit der Schülerin getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Jagd nach Jedi-Jünglingen[Bearbeiten]

Garnac und Dar

Garnac war der Anführer einer Gruppe Trandoshaner, die Fremde fingen und nach Wasskah, einem Mond von Trandosha, brachten, wo sie ihre Opfer wieder freiließen und zu ihrem Vergnügen Jagd auf sie machten.[2] Dazu besaß Garnac einen modifizierten Frachttransporter, die Vermin-Thrax.[5] Die Trophäen seiner Beute hängte Garnac in seinen Gemächern auf. So fand sich dort neben dem Pelz eines Wookiees auch der eines Wampa, die Köpfe eines Reeks, eines Rancors und ein antiker mandalorianischer Helm sowie die Zähne eines Zillo-Biests.[6] Unter ihren Gefangenen befanden sich auch die Jünglinge Jinx, O-Mer und Kalifa. Diese waren der Jagd auf Wasskah entgangen und taten sich zusammen, um den Trandoshanern weiterhin zu entgehen. Während einer Schlacht auf Felucia hielt sich seine Gruppe auf der Suche nach weiteren Opfern auf der Dschungelwelt auf, wo der Jäger Lo-Taren die Jedi Ahsoka Tano fangen und zu ihrem Schiff bringen konnte.[2] Garnac bestimmte sie als erste Beute seines Sohnes Dar, deren Tötung sein Mannbarkeitsritual darstellen würde.[7] Auf Wasskah ließ er die Gefangenen auf Insel Vier aussetzen, wo Dar mit den Bordkanonen einen Teil der Gefangenen tötete. Ahsoka konnte dem Angriff jedoch entgehen und schloss sich den Jünglingen an.[2] Tags darauf ließ Garnac seine Jäger unter Dars Leitung[7] mit mobilen Geschützplattformen ausschwärmen, um die Jagd zu eröffnen, die jedoch ergebnislos verlief. Am Abend ließ Garnac ein Ritual durchführen, um seinem Sohn am nächsten Tag eine erfolgreiche Jagd zu bescheren. Dabei lief Dar durch eine ekstatische Menge Trandoshaner und empfing dann von Garnac eine Segnung. Am folgenden Tag spürten Garnac und sein Sohn Ahsoka und Kalifa von ihrem Schwebekanzel aus auf, woraufhin Dar seine Beute zu Fuß weiter verfolgte. Allerdings wurde er dabei von Ahsoka von einem Baum geworfen, als sie versuchte, die angeschlagene Kalifa zu verteidigen, und starb aufgrund des Sturzes. Aus Wut über den Tod seines Sohnes eröffnete Garnac das Feuer und konnte Kalifa aus der Ferne eine tödliche Schusswunde zufügen, die anderen Jedi entkamen jedoch.[2]

Angriff der Wookiees[Bearbeiten]

Garnac greift nach seiner Waffe.

Als die Jedi die Flucht ergriff, befahl er Lo-Taren, Ahsoka durch den Wald zu verfolgen. Allerdings verlor er ihre Fährte, sodass sie die Jagd aufgaben und zur Basis, einer Schwebeplattform über dem Wald, zurückkehrten. Bei der folgenden Lieferung stürzte der Gefangenentransporter der Trandoshaner durch einen Angriff der Jünglinge ab, sodass Garnac und seine Begleiter am nächsten Morgen das Wrack untersuchten. Sie stellten dabei fest, dass der Gefangene, ein Wookiee namens Chewbacca, fehlte. Um Plünderungsversuche seitens der Jedi zu unterbinden,[4] ließ er Smug[6] in der Nähe des Wracks zurück, den die Jedi und Chewbacca allerdings gefangen nahmen.[4] Sie ließen ihn Hilfe herbeirufen, eroberten die Schwebeplattform des zur Hilfe kommenden Trandoshaners und erreichten so die Festung der Trandoshaner, wo sie die Wachen auf der Außenplattform außer Gefecht setzten. Allerdings stieß einer der Trandoshaner Hilfeschreie aus, sodass Garnac die restlichen Jäger ausschickte, die Ahsoka und ihre Begleiter überwältigen konnten. In diesem Moment wurden die Trandoshaner jedoch von einer Gruppe Wookiees vom nahen Kashyyyk unter der Führung von Tarfful angegriffen, die Chewbacca zuvor herbeigerufen hatte. Daher musste Garnac ins Innere der Festung fliehen. Ahsoka folgte dem Anführer, verwickelte ihn in einen Zweikampf[4] und besiegte ihn, obwohl er wegen seiner viel größeren Kraft im Vorteil war.[6] Als er versuchte, wieder an seine Waffe zu gelangen, schleuderte ihn Ahsoka mit einem Macht-Stoß über die Brüstung, sodass er auf dem Boden aufschlug und starb.[4]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Garnac war ein erfahrener Jäger und guter Nahkämpfer, der im Umgang mit verschiedenen Waffen geübt war.[4] Er hatte große Freude an der Jagd und am Töten, wobei er vor allem die Aufregung, die das Jagen lebendiger Beute im Dschungel Wasskahs ihm bereitete, genoss.[1] Als Jäger folgte er den seit jeher den auf erfolgreiche Jagden ausgerichteten Riten und Traditionen seines Volkes.[4] Da er sich die Position des Anführers seiner Jagdgruppe erarbeitet hatte, konnte er diese Rituale selbst durchführen; so leitete er auch das Jagd-Ritual für seinen Sohn.[2] Gegenüber Unterlegenen zeigte er keine Gnade.[2] Allerdings unterschätzte er die Jedi Ahsoka Tano aufgrund ihrer Jugend und ließ sich vom äußeren Anschein täuschen, sodass er die Padawan im Kampf trotz seiner Kraft nicht besiegen konnte.[4] Außerdem hielt er große Stücke auf seinen Sohn, weshalb ihn dessen Tod sehr schmerzte.[2] Nach dem Tod seines Sohnes war er von Rachsucht[6] gegenüber Ahsoka Tano geprägt und setzte alles daran, sie zu töten.[4] Er zögerte auch nicht, das Leben seiner Männer für seine persönliche Racheaktion aufs Spiel zu setzen. Auch als er schon besiegt war, wollte er seine Niederlage nicht eingestehen und verlangte nach Rache an Ahsoka.[4]

Ausrüstung[Bearbeiten]

Garnac verfügte über verschiedene mittels Fernsteuerung deaktivierbare[2] Blasterwaffen. Darunter befanden sich zwei leichte Blasterpistolen,[1] ein Scharfschützengewehr und ein leichtes Blastergewehr.[2] Außerdem besaß er ein Jagdmesser für den Nahkampf und trug eine stabile Rüstung, die ihn aber nicht vor einem Sturz aus mittlerer Höhe bewahren konnte.[4] Dazu flog er eine MSP80-Pteropter-Schwebekanzel, eine mobile Geschützplattform, die über Schnellfeuergeschütze verfügte.[2] Außerdem besaß er das Transportschiff Vermin-Thrax, das er für seine Zwecke modifiziert, mit Gefangenenzellen ausgestattet und mit Geschützen ausgerüstet hatte.[5] Garnac wohnte in einer fliegenden Festung, die auch über Geschütztürme zur Verteidigung verfügte. Von dieser ausgehend begannen die täglichen Jagden.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Garnac in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link)
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 The Clone WarsPadawan vermisst (3.21)
  3. Info zur Angabe des Todesdatums: The Clone WarsHelden auf beiden Seiten (3.10) spielt 21 VSY, da Mina Bonteris Ehemann ein Jahr vorher zu Kriegsbeginn verstorben in der Schlacht von Aargonar war. The Essential Reader's Companion datiert die Ereignisse in The Clone WarsBrüder (4.21) auf ca. 21 VSY. Da laut The Clone Wars: Episoden-Guide die Episode Ein Wookiee schlägt zurück, in der Garnac getötet wird, zwischen Helden auf beiden Seiten und Brüder spielt, ergibt sich hier das Jahr 21 VSY.
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 4,11 The Clone WarsEin Wookiee schlägt zurück (3.22)
  5. 5,0 5,1 5,2 The Clone Wars – Raumschiffe und Fahrzeuge
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 TCW-Episodenführer: Wookiee Hunt auf StarWars.com (Archiv-Link)
  7. 7,0 7,1 TCW-Episodenführer: Padawan Lost auf StarWars.com (Archiv-Link)

  • Im englischen Original der Folgen Padawan vermisst und Ein Wookiee schlägt zurück wurde Garnac von Zach Hanks synchronisiert.[1]
  • Garnac wurde auf der Basis von Bossk, der schon früher in The Clone Wars auftrat, entworfen. Zudem wurde ihm eine Federkrone aufgesetzt und sein Körper und Gesicht etwas geschmälert.[2]
  • Der Name Garnac wurde gemeinsam mit dem seines Sohnes Dar und dem Lo-Tarens von George Lucas persönlich erfunden. Alle anderen Trandoshaner benannte Dave Filoni, meist als Anspielungen auf andere Filme oder Eigenheiten.[2]
  • Garnacs Augen wurden als einzige der Trandoshaner rot designt, wohl um ihn bösartiger wirken zu lassen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Clone Wars in der Internet Movie Database
  2. 2,0 2,1 Episodenkommentar zu Ein Wookiee schlägt zurück auf der DVD von The Clone Wars, Staffel 3
  3. Konzept