LEP-Dienerdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LEP-Dienerdroide.jpg
LEP-Dienerdroide
Technische Informationen
Farbe des Photorezeptors:

weiß

Ausrüstung:

Hologrammhalter auf dem Kopf

Biografische Informationen
Funktion(en):

Diener

Zugehörigkeit:

LEP-Dienerdroiden waren kleine Arbeitsdroiden. Sie wurden meist für einfache Zwecke benutzt, wie beispielsweise zum Überbringen von Nachrichten. Hierzu waren sie auch mit einem speziellen hornähnlichen „Ständer“ auf dem Kopf ausgestattet, der dazu diente, Holoprojektoren zu halten und zu aktivieren. Sie hatten einen runden dicklichen Körperbau und kurze Beine. Ihr kugelförmiger Kopf saß auf einem langen Hals. Zudem waren sie ängstlich, aber gehorsam. Mit Ausnahme des „Bauches“ war der Körper, insbesondere die Arme, sehr dünn und skelettartig. Obwohl diese Droiden als sehr luxuriös betrachtet wurden, weswegen man sie am häufigsten in Senatsgebäuden oder bei reichen oder wichtigen Leuten antraf, fand man sie fast überall in der Galaxis.

Geschichte[რედაქტირება]

Eine Einheit der LEP-Dienerdroiden wurde von dem Wissenschaftler Nuvo Vindi eingesetzt, als dieser den Planeten Naboo mit dem Blauschattenvirus, einem bereits ausgestorben geglaubten Virus verseuchen wollte. Als dessen Versuch, die Bomben zu aktivieren, gescheitert war, entkam sein Droide und lief in den Lagerraum mit dem Bomben. Er schlich sich an den sie bewachenden Klonkriegern vorbei und aktivierte die Bomben, wobei er allerdings zerstört wurde.[1] Ein anderer überbrachte während der Schlacht um Christophsis dem General der Droidenarmee, Whorm Loathsom, eine Hologrammnachricht von Graf Dooku.[2] Im Senat der Galaktischen Republik gab es ebenfalls so einen Droiden der von Cad Bane, bei seiner Aktion, Senatoren gefangen zu nehmen, um sie gegen Ziro dem Hutt einzutauschen, zerstört wurde.[3] Mehrere LEPs waren zum Zeitpunkt des Besuches der Herzogin Satine Kryze auf den Gängen des Senats unterwegs und gingen ihren Aufgaben nach.[4] Ein in den Farben der Polizei-Droiden gefärbter LEP war Leutnant Tan Divos persönlicher Assistent der ihn bei seinen Ermittlungen im Zuge der Ermordung des Senators Onaconda Farrs begleitete und ihm Berichte übergab.[5]

Quellen[რედაქტირება]

Einzelnachweise[რედაქტირება]

LEP-Dienerdroide.jpg
LEP-Dienerdroide
Allgemeines
Klasse:

Klasse Fünf

Technische Informationen
Farbe des Photorezeptors:

weiß

Ausrüstung:

Hologrammhalter auf dem Kopf

Biografische Informationen
Funktion(en):

Diener

Zugehörigkeit:
Individuen:

LEP-Dienerdroiden waren kleine Arbeitsdroiden. Sie wurden meist für einfache Zwecke benutzt, wie beispielsweise zum Überbringen von Nachrichten. Hierzu waren sie auch mit einem speziellen hornähnlichen „Ständer“ auf dem Kopf ausgestattet, der dazu diente, Holoprojektoren zu halten und zu aktivieren. Sie hatten einen runden dicklichen Körperbau und kurze Beine. Ihr kugelförmiger Kopf saß auf einem langen Hals. Zudem waren sie ängstlich, aber gehorsam. Mit Ausnahme des „Bauches“ war der Körper, insbesondere die Arme, sehr dünn und skelettartig. Obwohl diese Droiden als sehr luxuriös betrachtet wurden, weswegen man sie am häufigsten in Senatsgebäuden oder bei reichen oder wichtigen Leuten antraf, fand man sie fast überall in der Galaxis.

Geschichte[რედაქტირება]

Die LEP-Dienerdroiden waren ursprünglich dafür konzipiert worden, ihren Dienst in der Kinderbetreuung zu verrichten. Aus diesem Grund achteten die Entwickler auf ein niedliches und für Kinder ansprechendes Erscheinungsbild. Nachdem der Droide bereits in Serie produziert worden war, offenbarte sich eine Fehlfunktion an der Klappe des Stauraumes im Bauch des Droiden. Da dies eine potenzielle Gefahr für Kleinkinder darstellte, konnte er nicht mehr in der Kinderbetreuung eingesetzt werden und bekam stattdessen zahlreiche andere Tätigkeitsfelder zugewiesen. So wurden die Dienerdroiden beispielsweise als Bedienungen in Restaurants, Kofferträger, persönliche Assistenten oder als Überbringer von Nachrichten eingesetzt. Sie wurden von ihren Besitzern aufgrund ihres Fleißes, ihrer Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit sehr geschätzt. Allerdings waren die Droiden sehr schreckhaft und ängstlich, was auf ihre Selbsterhaltungsprogrammierung zurückzuführen war.[1]

Eine Einheit der LEP-Dienerdroiden, die Einheit LEP-86C8, wurde von dessen Herren Nuvo Vindi eingesetzt, als dieser den Planeten Naboo mit dem Blauschattenvirus, einem bereits ausgerottetes Virus, welches durch seine Modifikationen sich zusätzlich durch die Luft verbreitete, verseuchen wollte. Als dessen Versuch, die Bomben zu aktivieren, gescheitert war, entkam sein Droide LEP-86C8 und lief in den Lagerraum mit dem Bomben. Er schlich sich an den sie bewachenden Klonkriegern vorbei und aktivierte die Bomben, wobei er allerdings zerstört wurde.[2] Ein anderer überbrachte während der Schlacht um Christophsis dem General der Droidenarmee, Whorm Loathsom, eine Hologrammnachricht von Graf Dooku.[3] Im Senat der Galaktischen Republik gab es ebenfalls so einen Droiden der von Cad Bane, bei seiner Aktion, Senatoren gefangen zu nehmen, um sie gegen Ziro dem Hutt einzutauschen, zerstört wurde.[4] Mehrere LEPs waren zum Zeitpunkt des Besuches der Herzogin Satine Kryze auf den Gängen des Senats unterwegs und gingen ihren Aufgaben nach.[5] Ein in den Farben der Polizei-Droiden gefärbter LEP war Leutnant Tan Divos persönlicher Assistent der ihn bei seinen Ermittlungen im Zuge der Ermordung des Senators Onaconda Farrs begleitete und ihm Berichte übergab.[6]

Quellen[რედაქტირება]

Einzelnachweise[რედაქტირება]