Peregrins Nest

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt Garm Bel Iblis' Stützpunkt; für den gleichnamigen Planeten siehe Peregrins Nest (Planet).
Peregrins Nest.jpg
Peregrins Nest
Allgemeines
Errichtet:

6 NSY

Erbauer:

Garm Bel Iblis

Beschreibung
Planet:

Peregrins Nest (Planet)

Weitere Daten
Besitzer:

Garm Bel Iblis

Zugehörigkeit:

Neue Republik

Peregrins Nest war eine versteckte Basis von General Garm Bel Iblis im Zuge des Galaktischen Bürgerkriegs. Sie lag im Mittleren Rand auf einem Planeten gleichen Namens, hundertfünfzig Lichtjahre von New Cov entfernt.

Aufbau[Bearbeiten]

Peregrins Nest befindet sich hinter einer Felswand, die als Versteck für die Nachschubbasis diente. Die Basis war weitaus größer als eine gewöhnliche Versorgungsbasis – immerhin bot sie einer ganzen Privatarmee Platz – und verfügte über drei Landepads und eine eigene Reparaturwerft, in der jedoch nur Shuttles und kleinere Transporter repariert werden konnten. Neben den Hangars liegen die Quartiere für Offiziere und das normale Personal. Zwischen zwölf und zwanzig Soldaten teilen sich die spartanisch ausgestatteten normalen Quartiere, während in den eher luxoriös eingerichteten Offiziersquartieren bis zu zehn Offiziere Platz hatten. In der Messe, die sich gegenüber von der langen, getarnten Quartierreihe befindet, hat etwa ein Viertel der Stützpunktbesatzung Platz und in einer Reihe von Lagern sind Werkzeug und Vorräte untergebracht. Dort gegenüber haben Bel Iblis’ Leute die Fahrzeuggarage, das Kommando- und das Medizinzentrum ausgebaut, wobei sich direkt daneben noch das Verwaltungsgebäude und das Waffenlager befinden. Zur Verteidigung wurden Anti-Infanterie-Batterien und Speizoc-Anti-Fahrzeuge-Geschütze angebracht und KAAC-Panzerfahrzeuge waren an strategisch günstigen Positionen platziert. Zudem gab es noch eine Orbitkanone und eine Sensoranlage.

Geschichte[Bearbeiten]

Da sich Garm Bel Iblis von der Rebellen-Allianz unter Mon Mothma abgespalten hatte, brauchte seine kleine Rebellion, die schon über Kapitän Hoffner mit fünf Dreadnaughts ausgestattet war, eine Basis. Nach einem überraschenden Sieg über Tangrene, auf dem das Allgegenwärtigkeitszentrum ohne Verluste zerstört wurde, wurde Mobilität Bel Iblis’ Hauptpriorität. Der Erfolg hatte nämlich das Problem verursacht, dass das Imperium sie nun als Bedrohung ansah. In sieben Jahren wechselte der Stützpunkt von Bel Iblis’ Bewegung vierzehn Mal den Standort, hierzu zählten unter anderem Lemlra und die Womrik- und Mattri-Asteroiden. Schließlich wurde im Jahr 6 NSY ein Planet, der weniger als hundertfünfzig Lichtjahre von New Cov entfernt war, zur ständigen Basis und sie erhielt den Namen Peregrins Nest, welcher sich auf Bel Iblis’ Flaggschiff Peregrin bezog. Der Privatkrieg war zu diesem Zeitpunkt weitestgehend eingestellt und es wurden nur noch Überfälle durchgeführt, die die Versorgung der Splittergruppe gewährleisten sollten. Man begann, sich in Peregrins Nest häuslich einzurichten, da man es vorerst nicht räumen würde, und wartete darauf, dass sich auf dem politischem Parkett wieder etwas bewegen würde. Die Trennung von der Allianz war damals gekommen, weil Bel Iblis Mon Mothma beschuldigt hatte, sich zur Imperatorin aufschwingen zu wollen, worauf er und seine Anhänger jetzt natürlich warteten.

Im Jahr 9 NSY terrorisierte Großadmiral Thrawn die Neue Republik, die mittlerweile aus der Allianz hervorgegangen war. Dabei kam es zu einem militärischen Zwischenfall bei New Cov, in Folge dessen Sena Leikvold Midanyl Han Solo und Lando Calrissian zu Bel Iblis brachte. Es kam zu einem Treffen zwischen den beiden Helden der Neuen Republik und dem legendären corellianischen Senator. Hierbei stellte sich heraus, dass Bel Iblis viel zu stolz war, seine Fehler einzugestehen und sich der Republik von sich heraus wieder anzuschließen. Dann begann, als Han und Lando nach New Cov zurückkehrten, eine Hetzjagd auf die Katana-Flotte, eine lang verschollene Schreitmacht der Alten Republik, aus der Bel Iblis’ Schiffe stammten. Die Schlacht um die Katana-Flotte bewirkte den Wiederanschluss von Bel Iblis an die Neue Republik, doch was aus Peregrins Nest wurde, ist bislang nicht bekannt.

Quellen[Bearbeiten]

Im Original lautet der Name der Basis Peregrine’s Nest und auch das Schiff, nach dem sie benannt wurde, heißt Peregrine statt Peregrin. Das englische Wort peregrine ist ein veralteter Ausdruck für „fremdländisch“, steht heute aber in erster Linie für „Wanderfalke“. Dass mit diesem Wort ein Vogel gemeint ist, erklärt, warum die Basis als Nest bezeichnet wird. Es gibt aber auch einen Eigennamen der Peregrine lautet und bei der Übersetzung von Die Dunkle Seite der Macht hat man sich dafür entschieden, dessen Variante Peregrin als Namen für Schiff und Basis zu verwenden. Das Schiff wird auch in den Romanen der Die Hand von Thrawn-Trilogie erwähnt, wo der Name als Wanderfalke übersetzt wurde. Die Basis taucht dort aber nicht auf, sodass es weiterhin nur die Übersetzung Peregrins Nest gibt. Dasselbe gilt für die corellianische Sagengestalt namens Peregrin, von der Bel Iblis’ Schiff möglicherweise seinen Namen hat.