Qorl

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qorl.jpg
Qorl
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Weiß

Haarfarbe:

Braun, später Grau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

TIE-Pilot

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Qorl, Codename CE3K-1977, war ein Mensch und ehemaliger imperialer Pilot eines TIE-Jägers.

Biografie[Bearbeiten]

Leben auf Yavin IV[Bearbeiten]

Qorl konnte mit seinem TIE-Jäger der Explosion des Todessterns entkommen und überlebte als einer der wenigen die Schlacht von Yavin. Am Tag nach der Schlacht traf er im Orbit von Yavin IV auf den X-Flügel Sternenjäger von Luke Skywalker, den Qorl sofort angriff. Skywalkers Bordwaffen hatten nach dem gestrigen Kampf keine Energie mehr und der Rebell leitete die gesamte restliche Energie in die Schutzschilde um und rammte Qorl, was die beiden Kontrahenten dazu zwang, auf Yavin IV notzulanden. Qorl, dessen Arm beim Aufprall schwer verletzt wurde[1], war mit einem Blaster bewaffnet, Luke hingegen nicht, doch konnte dieser den imperialen Piloten so lange hinhalten bis R2-D2 mit einem Rettungstrupp erschien. Luke Skywalker verschonte Qorls Leben und ließ ihn ziehen.[2]

Die folgenden zwanzig Jahre lebte Qorl in den Dschungeln als Eremit, bis im Jahr 20 NSY[2] der Wookiee Lowbacca und die Solo-Zwillinge Jacen und Jaina Solo das Wrack von Qorls Jäger fanden und ihn instand setzten. Dabei wurden sie von Qorl überrascht, der die Geschwister kidnappte und sie dazu zwang, ihm bei der Flucht zu helfen. Zwar versuchten die Solos, Qorl zur guten Seite zu bewegen. Doch die Gehirnwäsche des Imperiums war zu stark.

Yuuzhan-Vong-Krieg[Bearbeiten]

Qorl war durch mehrere Zufälle und einige Bekanntschaften, unter anderem mit dem Dunklen Jedi Brakiss, zum Ausbilder auf der Schatten-Akademie geworden, wo er diejenigen zu Sturmtruppen ausbildete, die keine Affinität zur Macht besaßen. Er leitete zudem einen riskanten, doch letztendlich erfolgreichen Angriff auf die Adamant, einen Großkreuzer der Neuen Republik, und konnte das Schiff entern und die wertvolle Fracht stehlen.[1] Später war Qorl beim Angriff der Schatten-Akademie auf Yavin IV beteiligt, wo er wieder in einem TIE-Jäger saß. Wieder stürzte er ab und strandete erneut auf Yavin. Als er die Schatten-Akademie am Horizont explodieren sah, beschloss er, endgültig auf dem Planeten zu bleiben.

Nachdem einige Jahre vergangen waren, fielen die Yuuzhan Vong mit ihren Weltschiffen in der Galaxis ein. Auch die Ausbildungszentren auf Yavin waren ein Angriffsziel der Invasoren. Qorl wusste, dass die Jedi in Gefahr waren und als er ein Schiff abstürzen sah, bescherte ihm das Schicksal erneut eine Begegnung mit einem Solo. Diesmal war es Anakin Solo, der zusammen mit zwei weiteren Jedi und einem gefesselten Mann namens Remis Vehn an Bord des Schiffes war. Qorl bot seine Hilfe an und zusammen brachten sie die Padawane in der Akademie in Sicherheit. Vehn war ein guter Pilot und Qorl wurde später sein Flügelmann.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 The Complete Star Wars Encyclopedia (Band III, Seite 57, Eintrag: Qorl)
  2. 2,0 2,1 Das offizielle Star Wars Fact File (C: SKY 8)

Einzelnachweise[Bearbeiten]