SternenViper-Klasse Angriffsplattform

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
StarViper.jpg
SternenViper-Klasse Angriffsplattform
Allgemeines
Hersteller:

MandalMotors & Mandal Hypernautics

Klasse:

Sternenjäger

Technische Informationen
Länge:

21 Meter

Bewaffnung:

2 Laserkanonen, optional Bomben und/oder Buzz-Droiden

Kapazitäten
Besatzung:

1 Pilot

Nutzung
Rolle:

Standardjäger des Zann-Konsortiums und der Schwarzen Sonne

Zugehörigkeit:

Die von MandalMotors und MandalHypernautics hergestellte SternenViper-Klasse Angriffsplattform bildete das Rückgrat der Raumflotte der Schwarzen Sonne, war aber ebenfalls ein beliebter und weit verbreiteter Jäger in den Flotten des Zann-Konsortiums.

Fakten[Bearbeiten]

Die Bewaffnung des SternenViper-Jägers bildeten zwei Laserkanonen an der Vorderseite des Cockpits. Optional konnte der SternenViper-Jäger mit Bomben oder Buzz-Droiden ausgestattet werden. Das unvergleichliche Design des Schiffes und das umfangreiche Waffenarsenal machten den SternenViper-Sternenjäger zu einem der einprägsamsten Jäger in den Zeiten des Galaktischen Bürgerkriegs. Raumjäger der SternenViper-Klasse besaßen Schilde und einen Hyperantrieb, was ihnen gegenüber andern Raumjägern, wie z.B. dem TIE/ln einen ungemeinen Vorteil verschaffte. Aufgrund hoher Herstellungskosten traten SternenViper-Sternenjäger vergleichsweise nur in geringen Mengen auf, was aber durch ihre umfangreiche Ausrüstung wieder wett gemacht wurde.

Quellen[Bearbeiten]