Acclamator-II-Klasse Angriffstransporter

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acclamator II.jpg
Acclamator-II-Klasse Angriffstransporter
Allgemeines
Hersteller:

Rothana-Schwerindustrie[1]

Klasse:

Schwerer Kreuzer[2]

Technische Informationen
Höchstge-schwindigkeit (Atmosphäre):

1.200 km/h[1]

Hyperraumantrieb:

Klasse 0.75[1]

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

20.141[1]

Passagiere:

3.200 Soldaten[1]

Hangar:

16 Kanonenboote[1]

Beladung:
Nutzung
Rolle:

Bombardement­schiff[1]

Zugehörigkeit:

Die Angriffstransporter der Acclamator-II-Klasse waren eine Abwandlung des normalen Acclamators. Sie wurden von der Galaktischen Republik gegen Ende der Klonkriege in Dienst gestellt. Nach dem Fall der Republik gingen sie in den Dienst des Galaktischen Imperiums über.

Im Jahr 5 NSY gehörten zwei Schiffe dieser Klasse der Schnellen Eingreiftruppe von Luke Skywalker an und wurden in der Schlacht von Mindor eingesetzt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Auf der Basis des Acclamator-Zerstörers wurde im Verlaufe der Klonkriege verschiedene Designs für unterschiedliche Einsatzzwecke entwickelt. Der Typ II Acclamator entstand gegen Ende des Krieges, wobei sein Hauptaugenmerk auf die planetare Belagerung gelegt wurde. Mit seiner Bewaffnung von mehreren Turbolaserbatterien und zwei schweren Protonentorpedowerfern war er bestens dafür geeignet, größere Ziele, wie andere Großkampfschiffe oder Planeten, zu bombardieren. Sie wurden gezielt dafür genutzt, um die Schilde von Planeten unter Beschuss zu nehmen und sie mit ihren Protonentorpedos zusammenbrechen zu lassen. Danach waren sie in der Lage mit ihrer Bewaffnung ganze Kontinente zu verwüsten oder gezielt auf größere Städte zu feuern. Zusätzlich zu dieser Rolle konnte die Acclamator II-Klasse mit ihren Turbolasern auch in Raumschlachten besser bestehen als seine Vorgängerklasse.

Um dieses Kampfpotenzial in ein Acclamator-Chassis einzubauen, verzichteten die Entwickler auf die Transportkapazität des Vorgängers, um so Platz für die neue Bewaffnung und Munition zu machen. Dadurch wurde das Truppenkomplement, welches mit einer Acclamator II-Klasse transportiert werden kann, um knapp 80 Prozent verringert, auf nur 3.200 Mann. Auch die Zusammensetzung der transportieren Ausrüstung wurde verringert, so dass nur noch 64 Düsenschlitten, zehn AT-TE-Kampfläufer, sechzehn TFAT-Kanonenboote und acht SPHAs mitgeführt wurden. Für zusätzliche Ausrüstungen standen zudem 1.250 Tonnen weniger Platz zur Verfügung. Dies alles waren Mitgründe, weshalb die Klasse II-Schiffe nur selten für direkte planetare Landungen eingesetzt wurden.

Auch wenn es mehrere verschiedene Varianten des Acclamators gab, war die Klasse II diejenige Unterklasse, welche von der Republik in größeren Stückzahlen produziert wurde. Das Imperium setzte sie unter anderem in der Nähe seiner Cardan-Klasse Raumstationen ein, denen sie bei einem Angriff zur Hilfe kamen.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]