Toola

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toola.jpg
Toola
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Nilgaard-Sektor

System:

Toola-System

Raster-Koordinaten:

S-5

Beschreibung
Landschaft:

Tundra, Gletscher, Seen

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Klima:

kalt

Tageslänge:

23 Standardstunden

Jahreslänge:

423 lokale Tage

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Ithaqua-Station

Gesellschaft
Ureinwohner:

Whiphiden

Einwohnerzahl:

8.4 Millionen

Wichtige Importprodukte:

Technologie

Wichtige Exportprodukte:

Eis, Pelze, Stoßzähne

Zugehörigkeit:

Toola ist eine unwirtliche Eiswelt des Toola-Systems im Nilgaard-Sektor in den Äußeren Randgebieten der Galaxis und die Heimat der Whiphiden. Der Planet zeichnet sich insbesondere durch seine weiten Schneelandschaften, Gebirgen mit Gletscher und die frostigen Temperaturen aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Zuge der Klonkriege im Jahr 19 VSY wurde Toola zum Schauplatz einer Schlacht zwischen der Konföderation unabhängiger Systeme und der Galaktischen Republik. Gerade als die republikanischen Streitkräfte die Oberhand gewannen, wurde vom Obersten Kanzler Palpatine die Order 66 ausgerufen, die die Jedi zu Feinden in der gesamten Republik erklärte. Zwei Jedi − Kai Hudorra und Noirah Na − gelang die Flucht zur Ithaqua-Station, wo sie einen vorübergehenden Unterschlupf fanden.

Im Jahr 8 NSY bereiste Luke Skywalker den Planeten und fand eine Aufzeichnung seines alten Meisters Yoda, welcher von Hexen auf Dathomir sowie dem verschollenen Schiff Chu'unthor berichtete.

Auch der Whiphide und ehemalige Jedi des Alten Ordens K'Kruhk nutzte den Planeten Jahre später zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs als Zuflucht, um schließlich im Jahr 137 NSY aus seinem Exil wieder aufzutauchen und den jungen Jedi Cade Skywalker im Kampf gegen den Sith-Lord Darth Krayt zu unterstützen.

Quellen[Bearbeiten]