Eye of Sion

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eye of Sion.png
Eye of Sion
Technische Informationen
Bewaffnung:

Turbolaser

Nutzung
In Dienst gestellt:

9 NSY

Erste Sichtung:

Seatos, 9 NSY

Besitzer:

Morgan Elsbeth

Rolle:

Transportschiff in eine andere Galaxie

Zugehörigkeit:

Restimperium

Die Eye of Sion war ein einzigartiges Raumschiff, das von der imperialen Anhängerin Morgan Elsbeth entworfen und gebaut wurde. Sie vollendete ihr Werk im Jahr 9 NSY und nutzte es als ihr persönliches Flaggschiff um die Passage nach Peridea passieren zu können.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Schiff hatte die Form eines gigantischen Hyperraumrings, der von sieben Hyperraumkernen angetrieben wurde, die von Supersternenzerstörern stammten. Diese ermöglichten es dem Schiff, extrem weite Strecken zurückzulegen und sogar andere Galaxien zu erreichen. Die mobile Kommandobrücke befand sich an der Oberseite des Rings und war mit einem ungewöhnlichen Holoprojektor ausgestattet, der die Hologramme wie eine flüssige Substanz erscheinen ließ. Die Brücke war ansonsten sehr schlicht gehalten und verfügte nur über ein Kommandopult und vier Terminals für die Navigationsdroiden, die die Hyperraumsprünge koordinierten. Das Schiff war mit mehreren Turbolaserkanonen bewaffnet, die es gegen jegliche Bedrohung verteidigen konnten.

Geschichte[Bearbeiten]

Eye of Sion über Peridea

Die Eye of Sion wurde über Seatos fertiggestellt, indem der letzte Hyperraumkern von Corellia zu ihrem Liegeplatz über Seatos transportiert wurde. Der Astromech Chopper von Hera Syndulla konnte jedoch einen Peilsender anbringen, dessen Signal Ahsoka Tano und Sabine Wren folgten und direkt nach dem Verlassen des Hyperraums von zwei Jägerstaffeln unter dem Kommando von Shin Hati abgefangen wurden. Das T-6 Shuttle der ehemaligen Padawan wurde in Richtung der Eye of Sion gedrängt, wo es durch dessen Turbolaser schwer beschädigt wurde und Energie verlor. Ahsoka verteidigte das Schiff auf der Außenseite der Tragflächen gegen die Jäger, bevor es mit wiederhergestellter Energie notlanden konnte. Elsbeth befahl den Droiden, mit dem Auslesen der Karte zu beginnen, um einen Kurs festzulegen, der die Durchquerung der Passage nach Peridea ermöglichen sollte. Zur gleichen Zeit versuchten Tano und Wren dies zu verhindern, als sich ihnen Marrok und Shin Hati in den Weg stellten. Nachdem Marrok getötet wurde, versuchte Ahsoka die Karte alleine zu erreichen und traf dabei aber auf Baylan Skoll, der die Karte erfolgreich verteidigte und sie über die Klippe ins Meer stieß. In der Zwischenzeit waren Shin und Sabine am Ort des Rituals angekommen und Baylan überredete Sabine, mit ihnen zu kommen und ihm im Gegenzug die Karte zu geben, die sie kurz zuvor entwendet hatte, damit er sie zerstören und so jegliche Verfolgung verhindern konnte. An Bord der Eye of Sion näherte sich Syndulla mit der Geist und weiteren X-Flüglern, doch Morgan befahl den Sprung in den Hyperraum und das Schiff sprang "durch" die Staffel, welche dadurch von starken elektrischen Strahlen getroffen wurde, woraufhin zwei der Jäger kollidierten und abstürzten. Nach einiger Zeit verließ die Eye of Sion den Hyperraum über Peridea und flog nahe dessen Gürtel vorbei, welcher aus Knochen toter Purrgils bestand.

Quellen[Bearbeiten]