Gorgo

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gorgo.jpg
Gorgo
Allgemeines
Klasse:

Imperium-Klasse

Nutzung
Erste Sichtung:

1 VSY

Letzte Sichtung:

11 NSY

Schlachten:

Schlacht vom Hexenkessel-Nebel

Besitzer:

Daala

Kommandanten:

Kratas

Rolle:

Flaggschiff

Flottenverbände:

Admiral Daalas Flotte

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Gorgo war das Flaggschiff der Verteidigungsflotte des Schlunds unter Admiral Daala, der Schiffskommandant war Kratas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gorgo wurde gemeinsam mit der Mantis, der Hydra und der Basilisk für das Schlundzentrum gebaut. Auftraggeber aller Schiffe war Großmoff Tarkin. Befehlshaberin der Flotte war der einzige weibliche Admiral der Flotte Daala. Während der zehn Jahre langen Isolation im Schlundzentrum war die Moral der Mannschaft auf ein Minimum gesunken, außerdem dachte man, dass unter dem Kommando einer Frau nur ein legeres Regime geführt würde. Einige Hinrichtungen an Bord des Schiffes sorgten jedoch für die Disziplin auf dem Schiff. Daala selbst residierte immer in den Admiralsquartieren des Schiffes.

Im Jahre 11 NSY floh Han Solo zusammen mit einige anderen aus Kessel in den Schlund. Dort wurde er von Daala aufgegriffen und auf der Gorgo verhört. Sein Mithäftling Kyp Durron wurde im Hochsicherheitstrakt gefangen gehalten, während Chewbacca zu einigen anderen Wookiees im Zentrum kam. Gemeinsam mit der Wissenschaftlerin Qwi Xux gelang ihnen jedoch die Flucht. Bei der Verfolgungsjagd und der nachfolgenden Schlacht von Kessel war das Schiff erneut ihr Flaggschiff.

Bei weiteren Schlachten während Daalas Feldzug diente sie als Flaggschiff. Als Daala sich mit ihrer Flotte im Hexenkessel-Nebel aufhielt und einen Angriff auf Coruscant vorbereitete, wurden sie von Kyp Durron im Sonnenhammer angegriffen. Die Gorgo konnte nur knapp der Zerstörung des Systems entkommen und zog sich beschädigt zum Schlundzentrum zurück. Dort war derzeit jedoch ein Angriff der Neuen Republik im Gange. Als die Schlacht schon verloren schien, ließ Daala das Feuer auf das Schlundzentrum eröffnen und nutzte dessen Explosion zur Flucht. Die schwer beschädigte Gorgo wurde anschließend in den Tiefkern gesteuert, um sich mit den dortigen Resten des Imperiums zu vereinen. Im galaktischen Zentrum angekommen wurde die Gorgo kurz Teil von Hochadmiral Treuten Teradocs Flotte. Dieser ließ sie aber kurz darauf verschrotten, während die Crew auf viele andere Schiffe verteilt wurde.

Quellen[Bearbeiten]

Die drei Gorgonen sind Wesen der griechischen Mythologie. Die Basilisk, die Hydra und die Mantis – ebenfalls Schiffe Daalas – sind auch nach solchen Fabelwesen benannt.