Gute Soldaten folgen Befehlen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

„Gute Soldaten folgen Befehlen“ war eine Einstellung, die bei Klonsoldaten mit Ausrufung der Order 66 aufgrund ihrer Programmierung durch ihren Inhibitor-Chip eintrat. Sie sprachen diesen Satz auch laut aus und führten dabei jeden Befehl aus, ohne ihn zu hinterfragen.[1] Als in der Schlacht um Ringo Vinda der[2] defekte Inhibitor-Chip[3] des Klonsoldaten Tup vorzeitig die Order 66 auslöste, wurde diese Programmierung bei ihm aktiviert und er tötete die Jedi-Meisterin Tiplar. Daraufhin wirkte er wie weggetreten und wiederholte den Satz, der ihm indoktriniert war, immer wieder.[2] Als im Jahr 19 VSY die Order 66 ausgerufen wurde, begann auch der Klonsoldat Crosshair, ein Mitglied der Kloneinheit 99, diese Programmierung zu wiederholen, hörte auf, selbstständig zu denken, eröffnete das Feuer auf Kaleb Dume und nach einer Intensivierung der Programmierung auf Kamino auch auf seine Freunde.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]