Kor-Chokk-Klasse Großkreuzer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erbe der Qual.jpg
Kor-Chokk-Klasse Großkreuzer
Allgemeines
Hersteller:

Yuuzhan-Vong-Gestalter[1]

Klasse:
Preis:

unbekannt

Technische Informationen
Länge:

8.180m[1]

Antrieb(e):

Dovin Basal[1]

Schild(e):

Dovin Basal[1]

Hülle:

Yorik-Koralle[2]

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

2.140[1]

Passagiere:

4.640[1]

Hangar:
Beladung:
  • 26.880 metrische Tonnen[1]
  • Vorräte für 1 Jahr[1]
Nutzung
Zugehörigkeit:

Reich der Yuuzhan Vong[2]

Die Kor-Chokk-Klasse Großkreuzer waren eine Großkampfschiffklasse der Yuuzhan Vong. Die Großkreuzer wurden der Dreadnoughtklasse gleichgesetzt, obwohl sie eher Raumstationen ähnelten.

Technische Details[Bearbeiten]

Die Großkreuzer waren anfangs kleinere Schiffe, doch mit jeder gewonnen Schlacht wurden andere beschädigte Yuuzhan-Vong-Schiffe an den Kor-Chokk befestigt. Dadurch wurden die Wunden der Großkreuzer versorgt und sie wurden mit der Zeit stärker und größer.[1] Die Schiffe waren im Durchschnitt so groß wie Supersternenzerstörer.[3] Wie die meisten Schiffe der Yuuzhan Vong bestand die Hülle der Kor-Chokk aus Yorik-Koralle und als Hauptbewaffnung verfügten sie über 120 Plasmawerfer. Darüber hinaus besaßen sie Dovin Basale, die als Schilde, Traktorstrahlprojektoren und Antriebe genutzt wurden. Doch bewegten sich die Großkreuzer selbst kaum, stattdessen verblieben sie in der Schlacht an einem Ort und zogen feindliche Schiffe zu sich, sollten diese zu nahe kommen. Neben einer Besatzung von 2.140 Mann konnte ein Kor-Chokk auch 4.640 Passagiere sowie diverse Bodenfahrzeuge aufnehmen. Diese konnten mit 30 Yorik-Trema auf eine Planetenoberfläche transportiert werden. Daneben waren an Bord auch knapp 216 Yorik-Et untergebracht. Die Gesamtladungskapazität waren 26.880 metrische Tonnen und Vorräte für 1 Jahr. Häufig sahen die Großkreuzer kaum noch aus wie normale Schiffe, sondern durch die ständigen Modifikationen erhielten die Schiffe ein unförmiges Aussehen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kor-Chokk flogen, wie auch die anderen Schiffe der Yuuzhan Vong, eine lange Zeit durch den leeren Raum zwischen den Galaxien, bis sie die bekannte Galaxis erreichten. Einige dieser Schiffe waren Teil der Flotte, die auf das Erkundungsschiff Pythea traf und es zerstörte.[4] Dieselbe Flotte griffen kurz darauf den Planeten Artorias an und konnten diesen schnell erobern.[5] Die erste größere Auseinandersetzung, in der Truppen der Neuen Republik auf die Kor-Chokk trafen, war während der Schlacht um Ithor, an welcher Shedao Shais Flaggschiff, die Erbe der Qual, teilnahm. Die Taktiker der Neuen Republik gaben dieser Schiffsklasse daraufhin den Rufnamen Großkreuzer oder kurz Groß. Die Erbe der Qual wurde während des Versuches sich zurückzuziehen zerstört, nachdem es eine Biowaffe abgesetzt hatte und den Planeten zerstörte.[2] Weitere Schiffe dieser Klasse wurden um Myrkr[6] und während der Auseinandersetzungen um Dac und Coruscant eingesetzt.[7]

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]