Maz Kanatas Schloss

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Maz Kanatas Schloss
Allgemeines
Zerstört:

34 NSY

Beschreibung
Planet:

Takodana

Weitere Daten
Besitzer:

Maz Kanata

Zugehörigkeit:

Maz Kanata

Das Schloss von der Piratin Maz Kanata war ein Jahrtausende altes Gebäude, das sich auf dem Planeten Takodana an einem See befand, der Schauplatz einer Schlacht zwischen Jedi und Sith gewesen war. Auf dem alten Mauerwerk waren hochmoderne Sensoren und fortschrittliche Kommunikationsausrüstung platziert, durch die sich Kanata über die Geschehnisse in der Galaxis informierte. Innerhalb des Palastes hielten sich häufig Piraten, Schmuggler und andere Raumreisende auf, die dort Darlehen, Informationen, Ausrüstung und Reparaturen erhalten oder sich zu Musik, Essen, Trinken und Glücksspiel entspannen konnten. Maz’ Schloss stellte neutralen Boden für galaktische Regierungsabgesandte dar, die von Kanata keine Sonderbehandlung bekamen. Daher hielten sich häufig Spione des Widerstands als auch der Ersten Ordnung dort auf.

Zerstörung[Bearbeiten]

Ungefähr 30 Jahre nach der Schlacht von Endor besuchten Han Solo, Chewbacca, Rey und Finn das Schloss, um ein Raumschiff zu erwerben, das BB-8 und die Karte, die er bei sich trug, sicher zum Widerstand zu bringen. Bazine Netal erkannte jedoch den Droiden und meldete dies der Ersten Ordnung, die den Palast darauf zerstörte. Die Gruppe konnte jedoch fliehen.

Quellen[Bearbeiten]