Shotarr Kass

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shotarr Kass.jpg
Shotarr Kass
Beschreibung
Spezies:

Tunroth[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Dunkelgelb[1]

Haarfarbe:

Keine[1]

Besondere Merkmale:

Überdurchschnittlich lange Kinnhörner[1]

Biografische Informationen
Heimat:

Jiroch-Reslia[1]

Beruf/Tätigkeit:
Zugehörigkeit:

Schwarze Sonne[1]

Shotarr Kass, auch unter dem Spitznamen The Strap bekannt, war ein Tunroth, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges lebte. Nachdem seine Heimat durch einen Angriff der Lortan Fanatics verwüstet worden war, wollte er sich zum Jäger ausbilden lassen, um das kulturelle Erbe seiner Spezies zu bewahren. Dabei geriet er in den Dienst der Schwarzen Sonne, dem zu dieser Zeit einflussreichsten Unterweltsyndikat der Galaxis, wo er von Vigo Sprax als Leibwächter engagiert wurde. Im Gegenzug für seine Loyalität finanzierte Sprax ihm seine weitere Ausbildung als Jäger, im Zuge derer sich Kass auch ein umfassendes Wissen über Wookiees aneignete, deren Kultur ihn faszinierte.

Biografie[Bearbeiten]

Shotarr Kass wurde auf Jiroch-Reslia geboren,[1] der Heimatwelt seiner Spezies im Mittleren Rand.[2] Während er dort aufwuchs, wurden seine Heimatwelt[1] und die benachbarten Kolonien im Jiroch-System als Teil des 10 VSY beginnenden Reslian Purges, einem Kreuzzug der Lortan Fanatics, angegriffen. Dieser religiöse Kult, der bereits mehrere andere Welten ausgelöscht hatte, begann einen Völkermord an den Tunroth. Zwar waren die Tunroth gute Kämpfer, doch benutzten sie keine fortschrittlichen Waffen und waren den Angreifern daher unterlegen, sodass bis zum Eingreifen des Galaktischen Imperiums Millionen Tunroth getötet wurden.[3] Auch die Familie von Kass gehörte zu den Opfern des Angriffs und Kass begann eine Ausbildung zum Jäger, um das kulturelle Erbe seiner Spezies zu bewahren.[1] In der Kultur der Tunroth war die Jagd eine angesehene Tätigkeit und wurde als symbolisch für ihren Lebensweg angesehen, weshalb es für sie keinen Sport, sondern eine ernstzunehmende spirituelle Berufung darstellte, in der es 27 Rangstufen gab.[2]

Im Zuge seiner Bemühungen, ein vollwertiger Jäger zu werden, arbeitete der Tunroth auch für das Unterweltsyndikat Schwarze Sonne,[1] das zu diesem Zeitpunkt zwar das einflussreichste seiner Art war, es allerdings geschafft hatte, seine Aktivitäten so zu verschleiern, dass nur wenige seine tatsächliche Macht kannten.[4] Dabei wurde der Nalroni Sprax auf Kass aufmerksam, der als Vigo[1] – einer der neun höchsten Leutnants des Syndikats, die direkt Unterlord Xizor unterstellt waren – die Geschäfte rund um die Sisar-Route im Äußeren Rand leitete.[4] Sprax bot ihm eine Anstellung als seinen persönlichen Leibwächter an, wobei er es Kass im Gegenzug ermöglichte, seine Ausbildung fortzuführen. Der Tunroth trat die Stelle an und folgte dem Vigo von da an nahezu überall hin, gehörte jedoch offiziell nicht zu seinem Sicherheitsteam, sondern konnte eigenständig agieren. Er legte sich außerdem einen Nashtah zu – Klirun – und richtete das Raubtier ab, das später erfolgreich einen Attentäter zur Strecke brachte, der einen Anschlag auf Sprax vorbereitet hatte. Teilweise übernahm er auch die Begleitung von Kisquar, dem Stellvertreter des Vigos.[1] So eskortierte er den Mriss zu einem Gespräch mit einem corellianischen Geschäftsmann und dessen Wookiee-Partner, die sich den Forderungen der Schwarzen Sonne jedoch widersetzten. Als der Wookiee sie angriff, fing Kass ihn ab und erstach ihn, während weitere Untergebene Kisquars den Corellianer überwältigten.[4] Als die Disac-Piraten durch vermehrte Überfälle zu einem Problem für die Aktivitäten der Schwarzen Sonne wurden, sah es Kass als seine Pflicht an, gegen die Piraten vorzugehen. Allerdings nahm Sprax dafür die Dienste von Ket Maliss in Anspruch, einem der besten Attentäter Xizors, der die Piraten auslöschte. Kass sah sich dadurch jedoch übergangen und suchte, nachdem Maliss die Region wieder verlassen hatte, nach einer Möglichkeit, dem Vigo und Kisquar seine Vielseitigkeit zu beweisen. Diese bot sich ihm, als einige Überreste der Disac-Piraten entlang der Sisar-Route auftauchten und Sprax ihn beauftragte, sich dieser anzunehmen.[5]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Shotarr Kass hatte wie die meisten Tunroth eine dunkelgelbe Hautfarbe, jedoch waren seine Hörner, die ihm am Kinn wuchsen, überdurchschnittlich lang. Mit seinem großen und muskulösen Körperbau bot er einen einschüchternden Anblick, den er durch seine meist stumme Anwesenheit noch verstärkte. Er musste die Auslöschung seiner Familie und seiner Heimat durch die Lotran Fanatics miterleben, was ihn für sein weiteres Leben prägte. Er machte es sich zur Aufgabe, möglichst viel von der Kultur und den Idealen seiner Spezies zu bewahren, weshalb es sein Ziel war, ein ausgezeichneter Jäger zu werden[1] – eine bedeutende Arbeit für einen Tunroth.[2] Als der Vigo Sprax ihm die Mittel bot, diese Ausbildung weiter zu verfolgen, war Kass für dessen Unterstützung dankbar und war dem Nalroni im Gegenzug treu ergeben. Da er sich gerne mit einem Lederwams bekleidete, erhielt er von Sprax den Spitznamen „Strap“ – der Lederriemen.[1] Obwohl die Tunroth oft als primitive Spezies angesehen wurden,[2] war Kass gebildet und beschäftigte sich insbesondere mit den Wookiees, deren Kultur und Geschichte er studierte, deren Sprache er fließend sprach und mit deren gesellschaftlichen Protokollen er sich gut auskannte. Seinem Beruf entsprechend studierte er auch einige Kampfkünste der Wookiees, doch gelang es ihm zunächst nicht, diese zu meistern. Er beherrschte jedoch den Umgang mit diversen Waffen, darunter der Klirun,[1] der traditionelle Jagdbogen der Tunroth.[3] Der Tunroth war stolz auf seine Fähigkeiten, wollte sich seinem Arbeitgeber gegenüber beweisen und sah es daher ungern, wenn dieser Aufgaben an externes, freischaffendes Personal vergab, anstatt Kass damit zu betrauen. Insbesondere in dem Attentäter Ket Maliss sah Kass eine Bedrohung für sich, weshalb er den Dashade verabscheute. Allerdings äußerte er Sprax und Kisquar gegenüber keine Kritik, sondern versuchte, sie weiterhin durch seine Leistungen zu überzeugen.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Der Charakter des Shotarr Kass wurde in einem 1997 von West End Games veröffentlichten Nachschlagewerk zum Star Wars Rollenspiel, Secrets of the Sisar Run, in das Erweiterte Universum eingeführt.