Sith-Welten

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sith-Welten bezeichnen einen im Äußeren Rand gelegenen Sektor der Galaxis.

Astrographie[Bearbeiten]

Die Sith-Welten befinden sich innerhalb des ringförmig angeordneten Nebels Stygische Caldera, welcher im Äußeren Rand nahe der Perlemianischen Handelsroute und östlich von Yavin und nördlich von Felucia liegt. Die beiden bekanntesten Systeme sind das Korriban-System und das Ziost-System, aber insgesamt gibt es 18 Systeme.

Namensgeber[Bearbeiten]

Benannt wurden die Sith-Welten nach der früh ausgestorbenen Spezies der Sith. Nach einer Niederlage der Dunklen Jedi gegen die Hellen Jedi flohen die Dunklen in den Äußeren Rand und stießen dabei zufällig auf die Sith auf Korriban, die sie nach kurzer Zeit unter ihre Kontrolle brachten. Mit ihrer Hilfe dominierte diese Rasse bald auch die umliegenden Planeten, deswegen wurde der Sektor nach ihnen benannt.

Handel[Bearbeiten]

In den Sith-Welten gibt es eigene Handelsrouten, die aufgrund der ehemaligen Abgeschiedenheit dieser Planeten vom Rest der Galaxis entstanden und fast alle nur im Sektor gelegene Systeme verbinden. So reicht die Descri Wris von Korizz nach Nfolgai, wobei sie Athiss und Bhargebba passiert. Die Route namens Nache Bhelfia reicht von Ziost nach Ch'hodos über Khar Delba nach Korriban und von Korriban über Nicht Ka zurück nach Ziost. Von Ch’hodos nach Ashas Ree führt die Händler die Zorfe Trete. Über die Kamat Aegit kommt man von Begeren über Ashas Ree und Jaguada nach Khar Delba. Eine andere Route, die Kamat Krote, verbindet Jaguada über Dromund Kaas und Bosthirda mit Korriban. Von Korriban aus startet die einzige Route, die aus dem Sektor heraus führt, der Daragon Trail, der von Gav und Jori Daragon bei einer ihrer zufälligen Hyperraumreisen in ihrem gestohlenem Schiff namens Starbreaker 12 entdeckt und nach ihnen benannt wurde. Diese Route führt in die Kernwelten zu dem Planeten Koros im Reich der Kaiserin Teta.

Geschichte[Bearbeiten]

Besonders wichtig waren die Sith-Welten im Sith-Imperium um 5000 VSY und während des Großen Hyperraumkrieg. Die bekanntesten Planeten, Korriban und Ziost, spielten wie der etwas weniger bekannte Planet Begeren auch später, wie bei den Sithkriegen, den Mandalorianischen Kriegen, dem Galaktischen Bürgerkrieg und unter Zsinjs Herrschaft genauso wie im Imperium des Imperators Palpatine eine wichtige Rolle. Begeren war sogar ein Schauplatz eines Kampfes, den die Allianz gewann.

Quellen[Bearbeiten]