Thunderflare

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thunderflare1.jpg
Thunderflare
Allgemeines
Klasse:

Imperium-Klasse

Nutzung
Erste Sichtung:

~ 0 NSY

Letzte Sichtung:

4 NSY

Schlachten:

Schlacht von Endor

Kommandanten:

Tanda Pryl

Crewmitglieder:
Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Thunderflare war ein Imperium-Klasse Sternenzerstörer unter dem Kommando von Kapitän Tanda Pryl. Das Schiff war in der Lage, mehr Energie als gewöhnlich in die Waffensysteme zu leiten, was jedoch zu Lasten des Hyperantriebes ging.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Thunderflare wurde oft für Patrouillen innerhalb der Kernwelten eingesetzt, weshalb auf ihr viele junge Soldaten eingesetzt wurden. Einige Zeit vor der Schlacht von Yavin verunglückte eine Fähre auf der Thunderflare, doch dem Soldaten Khurgee gelang es, fünf Personen aus dem Wrack zu retten. Khurgee wurde dafür besonder geehrt, in den Rang eines Kapitäns befördert und auf den Todesstern versetzt. Auf der Thunderflare war unter anderem der TIE-Pilot OS-72-10 mit seinem Jäger Obsidian 10 stationiert, der später zum zweiten Todesstern verlegt wurde.[1] Später war sie einer der beiden Sternenzerstörer, die im Elrood-Sektor stationiert wurden. Zusammen mit der Stalker patrouillierte sie entlang des Elrood-Derilyn Runs und sorgte für Sicherheit. Während dieser Zeit entwickelte ihr Kapitän eine Rivalität mit dem Kapitän der Stalker, Akal Zed, die vom Moff des Sektors, Villis Andal, auch noch bestärkt wurde.[2]

Mit der Gründung des Todesschwadrons wurde zunächst die Stalker aus dem Sektor abgezogen, doch 4 NSY war auch die Thunderflare teil von Darth Vaders Flotte und kämpfte in der Schlacht von Endor. Nach der Niederlage zog sich das Schiff mit den Überresten der Flotte nach Annaj zurück. Nachdem sich Admiral Adye Prittick, Admiral Blitzer Harrsk und Kapitän Gilad Pellaeon nicht über ein weiteres Vorgehen einigen könnten, entschied sich Harrsk mit einigen Schiffen in den Tiefkern zurückzuziehen. Dies veranlasste Pryl und Zed in den Elrood-Sektor zurückzukehren.[3] Dort angekommen verblieben beide Schiffe in der Region um die Hauptwelt Derilyn und verließen diese nur selten, etwa um Ziele abzufangen, die besonders wertvoll waren.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]