Todestruppen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Todestruppe.jpg
Todestruppen
Allgemeines
Kommandant:

Orson Krennic

Ausstattung
Ausrüstung:

angepasste, schwarze Sturmtruppenrüstung

Historische Informationen
Einsätze:

Galaktischer Bürgerkrieg

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Todestruppen waren die Elitesoldaten des Imperialen Geheimdiensts, die eine angepasste Sturmtruppenrüstung in schwarzer Farbe trugen. Sie wurden als Leibwächter und Vollstrecker von Direktor Orson Krennic eingesetzt.

QuellenBearbeiten

  • In frühen Gesprächen zu Rogue One machte Regisseur Gareth Edwards deutlich, dass die Sturmtruppen und imperialen Wachen im Film bedrohlich aussehen sollten. Dabei fand er, dass die Rüstungen athletischen Personen eher das aufgebauschte Aussehen eines Football-Spielers verpassen. Edwards wollte stattdessen etwas eleganteres, als ob man sehr dünne athletische Krieger einfach kleidet. Dieser Gedanke fand sich auch in frühen Entwürfen der Sturmtruppen von Ralph McQuarrie wieder. Deshalb wollte Edwards sehr dünne Athleten einstellen, da sie bedrohlicher aussehen. Bei den ersten Erkundung der Todestruppen kamen die Designer an einen Punkt, wo sich das Publikum fragen würde, ob es sich bei den Soldaten um Menschen oder Roboter handelt, worauf die Todestruppen etwas größer und dünner gemacht wurden. Früh wurde auch über die Idee nachgedacht, dass sie tatsächlich Roboter seien, aber schließlich wurde entschieden, dass Menschen bedrohlicher wirken. Die sehr dünnen, eleganten Proportionen wurden aber beibehalten.[1]
  • Orson Krennic wird von schwarzen Todestruppen begleitet, eine Umkehrung der weißen Sturmtruppen, die Darth Vader flankieren.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten