Allusis

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Valor-Klasse Kreuzer Allusis; für den gleichnamigen Jedi-Meister siehe Belth Allusis.
Allusis
Allgemeines
Klasse:

Valor-Klasse[1]

Nutzung
Flottenverbände:

Flotte der Galaktisch­en Republik[1]

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik[1]

Die Allusis war ein Kreuzer der Valor-Klasse innerhalb der Flotte der Galaktischen Republik und benannt nach dem Jedi-Meister Belth Allusis, einem republikanischen Kriegshelden aus der Zweite Schlacht von Bothawui während des Großen Galaktischen Krieges. Im Jahr 3643 VSY wurde das Schiff modernisiert, kurz darauf jedoch von einer Gruppe Mandalorianer gekapert.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Allusis wurde als eine von vielen Kreuzern der Valor-Klasse für die Flotte der Galaktischen Republik gebaut und zu Ehren des Jedi-Meisters Belth Allusis,[1] der im Jahr 3671 VSY während der Verteidigung Bothawuis gegen die vorrückenden Bodentruppen des Sith-Imperiums fiel,[2] nach ihm benannt.[1]

Während des Kalten Krieges im Jahr 3643 VSY wurde die Allusis in der Werft von Fondor überholt und erhielt dabei stärkere Schilde sowie verbesserte Waffensysteme. Während den Umbauten überfiel eine Gruppe Mandalorianer des Varad-Clans die Werft und kaperten die Allusis. Mit dem Kreuzer überfielen sie verteidigungsschwache Welten im Äußeren Rand und drangen auch in imperiales Gebiet vor. Die Republik lokalisierte das gestohlenes Schiff bei einem verlassenen Treibstofflager über einem Planeten. Da die Ressourcen für den Bau neuer Schiffe begrenzt waren und auch das Sith-Imperium von der Position erfahren hatte sowie eine Entermannschaft entsandte, um das Schiff zu bergen, entschied sich auch die Republik, die Allusis aus der Gewalt der Mandalorianer zu befreien. Auf beiden Seiten wurden Jedi-Großmeisterin Satele Shan und der Sith-Lord Darth Malgus damit beauftragt, jeweils ein Stoßtrupp für das Unterfangen zu rekrutieren.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 The Old Republic (Flashpoint: Mandalorianische Räuber)
  2. Die Schlacht von Bothawui aus der Galaktischen Zeitlinie (Link)

Die Allusis wurde für das im Dezember 2011 veröffentlichte Online-Rollenspiel The Old Republic entwickelt und tritt dort im Rahmen des Flashpoints „Mandalorianische Räuber“ auf. Da der Flashpoint sowohl von Spielern der Galaktischen Republik sowie auch dem Sith-Imperium gespielt werden kann, unterscheidet sich der Ablauf der Mission und auch das Schicksal der Allusis in manchen Punkten wesentlich. Aufseiten der Republik entert der von Satele Shan aufgestellte Stoßtrupp den Kreuzer und trifft, neben den Mandalorianer, auf Sith-Imperiale an Bord. Die Gruppe kehrt anschließend mit der Allusis nach Coruscant zurück. Absolvieren die Spieler den Flashpoint seitens des Sith-Imperiums, stellt sich ihnen eine Gruppe von vier Republikanern in den Weg, die sie besiegen müssen. Bei Abschluss der Mission teilt Darth Malgus, der Missionsgeber auf imperialer Seite, seiner aufgestellten Entermannschaft mit, dass die Allusis bereits von Mitarbeitern des Imperialen Forschungsbüros untersucht wird.