Ashara Zavros

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashara Zavros.jpg
Ashara Zavros
Beschreibung
Spezies:

Togruta

Geschlecht:

weiblich

Hautfarbe:

Orange

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

3660 VSY

Familie:

Familie Zavros

Beruf/Tätigkeit:
Meister:
Zugehörigkeit:

Ashara Zavros war eine Togruta-Jedi, die um das Jahr 3641 VSY von dem Cathar-Jedi-Meister Ryen auf Taris ausgebildet wurde. Schon während ihrer Ausbildung auf dem verwüsteten Planeten fiel ihrem Meister ihr Drang zum Kampf auf, da sie es bevorzugte die Sithbesatzung auf Taris zu eliminieren, statt mit dem Sith-Imperium in Verhandlungen zu treten. Später schloss sie sich dem Sith-Lord Kallig an und diente ihm in der Zeit nach dem Kalten Krieg.

Biografie[Bearbeiten]

Ashara Zavros wurde im Jahr 3660 VSY geboren und stammte aus einer Familie, die starke Machtnutzer hervorgebracht hatte, so auch den Sith-Lord Kalatosh Zavros, der jedoch während der Schlacht von Taris ums Leben kam, als Darth Malak den Planeten im Jahr 3956 VSY bombardierte, um seinen einstigen Meister Revan und Bastila Shan zu töten. Während des Kalten Krieges und den darauffolgenden Konflikten mit dem Sith-Imperium wurde sie zur Padawan des Cathar-Jedi-Meisters Ryen, der sie mit nach Taris nahm, um sie während der Wiedererrichtung Taris’ durch die Galaktische Republik zu unterrichten. Zeitgleich baute der Cathar-Jedi eine Schule auf, in der er zahlreiche andere junge Padawane in den Künsten der Jedi unterrichtete. Um das Jahr 3641 VSY hatte es Zavros geschafft zu einer herausragenden Schülerin des Jedi-Meisters zu werden und wandte die Grundsätze des Kodex zu seiner Zufriedenheit an. Trotz allem war sie mit der Situation auf Taris unzufrieden und erhoffte sich einen Angriff auf die Sith, da sie die Vorgehensweise des Imperiums verachtete. Ryen hielt die junge Trogruta jedoch zurück und appellierte an ihre Vernunft. Als Ashara später während eines Lichtschwerttrainings einen Mitstreiter nach dem Training weiter angriff, obwohl dieser bereits am Boden lag, schritt Ryen ein und tadelte seinen Lehrling.

Ashara ist unzufrieden mit den Lehrmethoden der Jedi.

Zur gleichen Zeit hatte der Sith-Lord Kallig, Schüler der einflussreichen Darth Zash, Taris erreicht und machte sich auf die Suche nach der Jedi, da er von Elios Maliss erfahren hatte, dass Zavros die Nachfahrin eines Machtanwenders war, dessen Machtgeist auf Taris gebunden war. Mithilfe der Jedi und seiner Fähigkeiten fasste er den Plan den Geist in sich aufzunehmen, um seinen Rivalen Darth Thanaton zu besiegen, der zuvor einige Male Fallen gestellt hatte, um Kallig zu töten. Einige Zeit später wurde Zavros von Ryen einem Angriffsteam zugeteilt, dass ein Lager des Sith-Imperiums angreifen sollte. Da sie nicht mit der Aufgabe betraut wurde den Trupp anzuführen, sondern der Jedi Varek, beschwerte sie sich bei ihrem Meister. Nachdem Kallig verschiedene Aufzeichnungen durchforstet hatte, die den Lauf der jungen Togruta auf Taris darstellten, stellte er fest, dass Zavros keine Muster-Jedi war und versuchte die Padawan mit einem Trick auf seine Seite zu bringen. Er organisierte ein Treffen und konnte sie schließlich davon überzeugen ihn in die Enklave zu lassen. Die Togruta zog sich anschließend zu ihren Meistern Ryen und Ocera zurück, die in einer alten Jedi-Enklave Unterschlupf gefunden hatten. Dort überwältigte Kallig die Jedi-Truppen und stellte sich Ryen und Ocera. In einem Kampf konnte er die beiden Jedi-Meister überwältigen und töten, doch rief das einen Schergen Thanatons auf den Plan, der Zavros Fähigkeiten, ihren Ahnen zu rufen, für sich beanspruchen wollte. Während eines weiteren Kampfes war es dem Sith-Inquisitor möglich, Thanatons Handlanger zu töten, und Ashara konnte ihren Ahnen rufen. Dieser weigerte sich, Kallig untertan zu werden, doch konnte der Sith den Machtgeist zähmen und seine Energie in sich aufnehmen. Als dies geschehen war, gelang es Kallig, die Togruta zu überzeugen, seine Schülerin zu werden. Durch ihre vergangenen Taten erschüttert, folgte sie dem Inquisitor und schloss sich ihm an. Ashara hielt dennoch weiterhin am Jedi-Kodex fest und versuchte auf einen Frieden zwischen den Jedi und den Sith hinzuarbeiten. Als Kallig durch die Anbindung der vielen Machtgeister schwächer wurde, suchte die Togruta zusammen mit Darth Zash, die in dem Körper des Dashades Khem Val gefangen war, nach einem Heilmittel.

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Ashara Zavros war eine engagierte Togruta-Jedi, die sich mit dem Kodex der Jedi sehr gut auskannte. Als Abkömmling einer starken Machtfamilie war auch sie stark mit der Macht verbunden und unter die Hand Ryens gebracht worden, der ihre Jediausbildung begleitete. Von schweren Herausforderungen ließ sich die junge Jedi schnell entmutigen, hatte jedoch einen Hang zur Dunklen Seite, wenngleich sie trotz ihrer Bekehrung zum Imperium immer noch eine starke Verbundenheit zum Jedi-Orden hatte und die Tötung von Jedi für sie schmerzlich war. Im Kampf nutzte sie zwei blaue Lichtschwerter und galt als Jedi-Sucherin. Diesen Titel gab sie später auf und wurde zu einer Sith-Marodeurin. Sie setzte im Kampf auf eine mittelschwere Rüstung, die sie beweglich genug machte, um schnell und gezielt Feinde anzugreifen. Zu ihrem Machtfähigkeiten gehörte unter anderem der Macht-Sprung, der Lichtschwertwurf, sowie andere Machtfähigkeiten.


Quellen[Bearbeiten]

  • Ashara Zavros ist in dem Online-Rollenspiel The Old Republic die dritte Begleiterin der Klasse des Sith-Inquisitors. Sie nimmt die Rolle des Nahkampf-Schadenmachers ein und nutzt daher die Hauptattribute Stärke und Ausdauer. Hat sich der Spieler für einen männlichen Charakter entschieden, ist es möglich, mit Ashara eine Romanze einzugehen, eine Heirat ist jedoch nicht möglich. Die dazu nötigen Zuneigungspunkte können durch Gefährtengeschenke der Arten Hofieren, republikanische Erinnerungsstücke, Waffen, Militärausrüstung, Kulturelle Artefakte, Luxus-Güter und imperiale Erinnerungsstücke verdient werden. Wie alle Gefährten besitzt Ashara außerdem Boni auf zwei Crewfähigkeiten, +10 Synth-Fertigung Effizienz und +10 Diplomatie Effizienz.
  • Im englischen Original wird Ashara Zavros von Azura Skye gesprochen, in der deutschen Version synchronisiert sie Nina Amerschläger.
  • Die Rekrutierung Ashara Zavros in The Old Republic lässt verschiedene Handlungsmöglichkeiten zu. Der Spieler kann ihr als Beweis seiner guten Absichten ein Sith-Holocron überreichen, wodurch er Punkte der Hellen Seite erlangt, oder sie durch die Benutzung des Artefaktes mit der dunklen Seite der Macht in Kontakt bringen, was zu Dunkle-Seite-Punkten führt. Alternativ kann der Spieler ein Attentat auf Ashara inszenieren und sie davor retten, in Folge dessen er sie entweder dazu überreden kann einen überlebenden Attentäter hinzurichten, oder dies selbst tun um.
  • Im Falle des Kontaktes mit der Dunklen Seite (Holocron oder Attentäter) kann der Spieler die Jedi auffordern seine Schülerin zu werden. Der Spieler kann die Togruta entweder mit Überredung auf seine Seite bringen, oder er schockt sie mithilfe von Macht-Blitzen, was sie zur Dunklen Seite führt und dem Spieler Punkte der Dunklen Seite einbringt.